Wohlmuth: 350 Millionen Arbeitsmarktpaket für Ältere dringend notwendig

Trotz höchster Beschäftigung auch hohe Arbeitslosigkeit in der Altersgruppe 50 plus

Wien (OTS/SK) - "Auch wenn im Vergleich zum Vorjahr 35.000 ältere ArbeitnehmerInnen mehr in Beschäftigung sind, so zählt die Generation 50 plus doch noch immer zu den am stärksten von Arbeitslosigkeit betroffenen Gruppen. Im Vergleich zum Jahr 2014 ist die Zahl der älteren Arbeitslosen um 20,4 Prozent gestiegen", sagt Andreas Wohlmuth, Generalsekretär des Pensionistenverbandes Österreichs (PVÖ) zu den heute veröffentlichten aktuellen Arbeitsmarktdaten für den Monat Jänner. "Die aktuellen Statistiken machen erneut auf dramatische Weise deutlich: Wir brauchen ein fundamentales Umdenken am Arbeitsmarkt und vor allem bei den Firmen- und Personalchefs. Menschen ab 50 sind nicht 'zu alt'! Wir brauchen eine Arbeitswelt, die die Stärken der Älteren erkennt, wir brauchen endlich altersgerechte Jobs für ArbeitnehmerInnen über 50 und mehr betriebliche Gesundheitsvorsorge", unterstreicht der PVÖ-Generalsekretär. ****

Große Hoffnung setzt Wohlmuth in die von Sozialminister Hundstorfer mit 350 Millionen Euro dotierten Sondermittel speziell für ältere ArbeitnehmerInnen. Ebenso soll das noch heuer startende halbjährliche Pensions-Monitoring ganz genau und zielgruppenspezifisch beobachten, wie die zahlreichen Maßnahmen für einen längeren, gesunden Verbleib im Erwerbsleben wie z.B. das Paket zur Invaliditätspension, die Gesundheitsstraße, 'fit2work' etc. greifen und wirken", so Wohlmuth, der abschließend unterstreicht: "Wir müssen alles unternehmen, um die im Regierungsprogramm festgelegten Beschäftigungsquoten bei älteren DienstnehmerInnen zu erreichen." (Schluss) bj/mp

Rückfragehinweis: Mag. Susanne Vockenhuber, Bakk., Pensionistenverband Österreichs, Telefon: 0-31372-31

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0001