Citybike Wien - Jahresbilanz 2013

Wien (OTS) - Das Erfolgsprojekt Citybike Wien bilanziert auch 2013 mit neuen Rekordzahlen. Steigerungen bei Fahrten und Neuanmeldungen sind das Ergebnis des kontinuierlichen Ausbaus von Entlehn-Stationen. Über 790.000 Fahrten 2013 in der Bundeshauptstadt stellen einen neuen Rekord dar.

Die Citybikes wurden 2013 wieder mit großer Begeisterung angenommen und bescherten deren Betreiber, der Gewista, eine neue Rekordnutzung. Insgesamt 14 zusätzliche Stationen wurden 2013 in das bestehende Citybike Wien-Netz integriert. 2013 konnte Citybike Wien mit 790.084 Fahrten (+ 11%) trotz ungünstiger Wetterlage in der Hauptsaison einen neuen Rekord aufstellen und hatte im Jahresdurchschnitt über 2.000 Fahrten pro Tag.

Die Zahl der Neuanmeldungen stieg im Vergleich zum Vorjahr mit 81.988 um neun Prozent. Zu Jahresende verzeichnete Citybike Wien insgesamt 482.687 angemeldete NutzerInnen, das sind 20% mehr als im Jahr zuvor.

"2013 war für Citybike Wien wieder ein Erfolgsjahr", bilanziert Gewista CEO KR Karl Javurek die Ergebnisse, "in dem wir die beachtlichen Zahlen aus dem Vorjahr (2012) abermals toppen konnten und mit 14 neu errichteten Standorten der großen Nachfrage Rechnung getragen haben. Das aktuelle Citybike Wien-Netz umfasst, und das ist Höchststand in der nunmehr 11Jährigen Erfolgsgeschichte unseres Gratis-Leihradsystems, 116 Stationen mit über 1.400 Fahrrädern."

Hans-Erich Dechant, Head of Citybike Wien, freut sich, dass so viele Menschen auf Citybike Wien zurückgegriffen haben: "Neben über 790.000 Fahrten, die die Wienerinnen und Wiener 2013 mit unseren Rädern gefahren sind, wurden in Summe über 2,5 Millionen Kilometer zurückgelegt. Das ist ein neuer Rekord. Speziell möchte ich auf die extrem hochfrequentierten neu errichteten Standorte am Universitätsring und in Wien Mitte hinweisen. Hier konnten wir wichtige Hauptverkehrsknotenpunkte erschließen. 2014 werden wir das mit der Stadt Wien vereinbarte Ziel von 120 Stationen erreichen und damit die Erfolgsgeschichte von Citybike Wien weiter fortschreiben."

Bildmaterial zur Verwendung bei redaktioneller Nutzung:
http://www.ots.at/redirect/gewista1

Rückfragen & Kontakt:

Christian Brandt-Di Maio
E-Mail: brandt-dimaio@gewista.at
Tel: +436641000807
www.gewista.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GWE0001