Erstmals Immobilienbesichtigung ohne vor Ort zu sein: Virtuelle Raumerfahrung macht's möglich

"Immomagine" erlaubt komfortablen 300-Grad-Rundumblick bei Immobilien in realem Größenverhältnis

Baden/Wien (OTS) -

Das Video sagt mehr als 1.000 Worte: www.immomagine.at

Das Maklerbüro RE/MAX Welcome eröffnet am 14. Februar 2014 in Wien/Opernring 1 einen Showroom für virtuelle Präsentationen von Immobilien. Maklerkunden, Bauträgern und Architekten wird mit Immomagine www.immomagine.at weltweit erstmals die Möglichkeit geboten, die virtuelle Besichtigungen sowohl von Bestandsimmobilien als auch von Planungsobjekten im Größenverhältnis 1:1 durchzuführen. Auf einem innovativen 300-Grad-Bildschirm erhält der Betrachter via Projektion nahtlose und damit realitätsnahe Panorama-Eindrücke, die den Raum auf neue Art erfahrbar machen.

Ortsunabhängige Besichtigung möglich

Ob Loft in New York, Bürohaus in Stockholm oder Ferienhaus auf Ibiza - mit seinem neuen Präsentationskonzept eröffnet das Badener Maklerbüro RE/MAX Welcome in Wien einen Showroom, in dem Immobilien virtuell und deshalb ortsunabhängig besichtigt werden können. Die "Bühne" von Immomagine ist ein 13 Meter langer, 2,5 Meter hoher und gleichzeitig um 300-Grad gebogener Bildschirm. Dieser dient fünf Beamern als Projektionsfläche für Bilddaten, die mit spezieller Software und Grafikkarte bereitgestellt werden. Der Betrachter der so entstehenden Panorama-Illusion steht dabei im Zentrum dieser zylinderförmigen Leinwand und erhält den realitätsnahen Eindruck, mitten in einem bis dahin ihm unbekannten Raum zu stehen.

Neues Tool für eine ganze Branche

"Die Rundum-Panorama-Simulation im realen Größenverhältnis ist für den Immobilienvertrieb neu und einzigartig", erklärt Andreas Hornyik, Geschäftsführer von RE/MAX Welcome. Dabei liegt für den Makler der Bedarf seiner Branche klar auf der Hand: "Viele unserer Kunden haben ein nur sehr eingeschränktes räumliches Vorstellungsvermögen. Das macht den Transfer vom zweidimensionalen Plan hin zum dreidimensionalen Eindruck oft unmöglich."

Was die Wohnkoje für das Möbelhaus oder das Musterheim für den Fertighausanbieter, kann das innovative Konzept künftig für Bauträger sein: Denn mit Immomagine können Objekte bereits während der Planungs- und Bauphase präsentiert werden, bei Interessenten Emotionen wecken und eine persönliche Bindung schaffen. Hierzu sind lediglich Panoramafotos erforderlich, die zuvor von Architekten oder Visualisierungsateliers aus 2D-Plänen beziehungsweise hieraus entstandenen 3D-Modellen generiert worden sind.

Gesamter Text und Fotos auf:
http://www.reichl-presseportal.at/Immomagine

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Wolfgang Wendy
Reichl und Partner PR
Tel.: +43 (0)664 828 40 76
wolfgang.wendy@reichlundpartner.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002