Schneeeinsatz: Bundesheer fährt mit Pioniermaschinen gegen Schnee auf

Wien (OTS/BMLVS) - Seit den frühen Nachmittagsstunden hat sich die Zahl der eingesetzten Bundesheersoldaten in Osttirol und Kärnten von 270 auf 312 erhöht. Um die Schneemassen zügig zu beseitigen, werden seit 1400 Uhr Pioniermaschinen in Kötschach-Mauthen eingesetzt. Radlader, Bagger und Kipper der Pioniere beseitigen in Zusammenarbeit mit den zivilen Behörden den Schnee. Seit Nachmittag ist das Bundesheer auch in Arnoldstein (K) im Einsatz. 12 Soldaten entfernen dort den nassen Schnee von den Hausdächern.

Weitere Informationen und Fotos:
www.bundesheer.at

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport
Kommunikation / Presse
Tel.: +43 664-622-1005
presse@bmlvs.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0003