Papst verabschiedet neokatechumenale Missionare

10.000 Neokatechumenale, darunter 1.000 Kinder, in Anwesenheit von Kardinal Schönborn und Bischof Alois Schwarz von Papst Franziskus begrüßt, der dazu ermutigte, das Evangelium "an die Ränder der menschlichen Existenz" zu tragen

Vatikanstadt, 01.02.14 (KAP) Papst Franziskus hat in Anwesenheit von Kardinal Christoph Schönborn und Kärntens Diözesanbischof Alois Schwarz hunderte Familien der geistlichen Bewegung Neokatechumenaler Weg als Missionare in die Welt ausgesandt. Im Vatikan begrüßte er am Samstag 10.000 Neokatechumenale aus zahlreichen Ländern, darunter fast 1.000 Kinder. "Ich danke euch für alles, was ihr in der Kirche und in der Welt leistet", sagte er vor den Teilnehmern in der großen Audienzhalle.

Unter den Anwesenden waren die 414 Familien, die vor allem in nichtchristliche asiatische Länder umsiedeln werden, um dort für den christlichen Glauben zu werben. "Ich ermutige euch, das Evangelium Jesu Christi überallhin zu tragen, auch in die unchristlichsten Gegenden und vor allem an die Ränder der menschlichen Existenz", gab ihnen Franziskus mit auf den Weg.

Er rief die Neokatechumenalen jedoch auch zur engen Anbindung an die Ortskirchen auf, in denen sie künftig wirken. Deren Reichtum sollten sie wertschätzen und gemeinsam mit den Ortsbischöfen "wie eine einzige Herde" auf dem Weg des Evangeliums vorangehen. "Manchmal ist es besser, auf einige Details zu verzichten, die eure Bewegung ansonsten erfordern würde." In der Vergangenheit war es zu Spannungen zwischen neokatechumenalen Gemeinschaften und Ortskirchen gekommen, weil Bischöfe das Glaubensleben der geistlichen Bewegung teils als Abkapselung empfanden. Die Einheit aller Gläubigen sei essenziell, so der Papst.

Der Neokatechumenale Weg entstand 1964 in Spanien und wurde mit der Unterzeichnung seiner Statuten 2008 endgültig approbiert. Er ist jetzt in 124 Ländern auf allen fünf Kontinenten, in 1.469 Diözesen mit 20.432 Gemeinschaften in 6.272 Pfarreien anwesend.

Mehr auf www.kathpress.at (ende) nem/

nnnn

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KAT0001