AVISO AK PK 5. 2.: Bildung und Berufschancen von Frauen

Neue AK Studie - AK Präsident Rudi Kaske informiert

Wien (OTS) - Eine neue Studie der AK Wien beleuchtet die Entwicklung der formalen Bildung sowie die Entwicklung der Erwerbstätigkeit von Frauen in Österreich während der vergangenen 30 Jahre. Können Frauen ihre Aufholjagd in der Bildung auch am Arbeitsmarkt umsetzen? Wird bessere Bildung bei Frauen auch von den Arbeitgebern honoriert?

Es informieren Sie:

AK Präsident Rudi Kaske Petra Völkerer, AK Expertin Bildung, Studienautorin Sybille Pirklbauer, AK Expertin Frauen, Studienautorin Mittwoch, 5. Februar 2014, 10 Uhr Arbeiterkammer Wien, 6. Stock, Saal 3 1040, Prinz-Eugen-Straße 20-22

Wir würden uns freuen, eine Vertreterin oder einen Vertreter Ihrer Redaktion bei der Pressekonferenz begrüßen zu dürfen.

Rückfragen & Kontakt:

AK Wien Kommunikation
Katharina Nagele
Tel.: (+43-1) 501 65 2678
katharina.nagele@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0004