ARBÖ: NoVA Diskussion verärgert und verunsichert Autofahrer

Nationalrat soll Verteuerung nicht zu stimmen

Wien (OTS) - Der Ärger der Autofahrer und Pendler zur geplanten Erhöhung der Normverbrauchsabgabe (NoVA) und motorbezogenen Versicherungssteuer steigt von Tag zu Tag und dazu kommt eine völlige Verunsicherung, was nun beim Autokauf wirklich Gültigkeit hat. Der Unmut der Autofahrer reicht von geplanten Demonstrationsfahrten bis hin zur Blockierung von Parlament und den Landesregierungen.

"Der Ärger und die Verunsicherung in der Bevölkerung ist mittlerweile sehr groß. Fakt ist, dass der Gesetzesentwurf den Ministerrat passiert hat, aber noch nicht vom Nationalrat beschlossen wurde. Wir appellieren an den Gesetzgeber das Belastungspaket zu entschärfen und für klare konsumentenfreundliche Regelungen zu sorgen", betont ARBÖ-Generalsekretär Mag. Gerald Kumnig.

Derzeit wird in vielen Bereichen wild spekuliert, welche Übergangsfristen kommen sollen, und ab wann beim Autokauf das neue NoVA Berechnungsmodell verbindlich wird. ARBÖ-Generalsekretär Mag. Kumnig: "Wir diskutieren noch immer über einen Gesetzesentwurf der nun dem Finanzausschuss zugewiesen wurde. Dass Übergangsregelungen für den Autokauf bezüglich NoVA-Abführung vereinbart wurden, ist ebenso nicht beschlossen. Für die Konsumenten und Autofahrer ist das eine sehr verwirrende Situation".

Die nächste Nationalratssitzung ist laut Parlaments-Webseite für den 24. Februar terminiert. "Wir wollen nicht, dass die Autofahrer und Pendler übergebührend belastet werden. Beim vorgezogenen Autokauf muss es klare, sinnvolle und ausreichend lange Übergangsfristen geben, damit der Konsument nicht wieder drauf zahlt. Der Nationalrat muss hier noch Änderungen vornehmen", appelliert ARBÖ-Generalsekretär Mag. Kumnig abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Interessenvertretung, Kommunikation & Medien
Mag. Kurt Sabatnig
Tel.: (++43-1) 891 21-244
mailto: presse@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0004