Ottenschläger: ÖVP bekennt sich zu Luftverkehrsstandort Österreich und der Drehscheibe Wien

Effizienz und Sicherheitsstandards entscheidend für Flugsicherung, nicht Organisation oder Eigentümerstruktur

Wien, 30. Jänner 2014 (OTS/ÖVP-PK) - Mit Unverständnis reagierte ÖVP-Verkehrssprecher Andreas Ottenschläger auf die heutigen Protestmaßnahmen der Mitarbeiter der österreichischen Flugsicherung Austro Control: "Die ÖVP bekennt sich zum Luftverkehrsstandort Österreich und der Drehscheibenfunktion des Flughafens Wien. Gerade darum brauchen wir eine effiziente und kostenoptimierte Flugsicherung." Gerade in einem dauernd von Reformen und Restrukturierungen betroffenen Markt wie der Luftfahrt, dürften zeitgemäße Reformen auch vor der Austro Control nicht Halt machen:
"Effizienzsteigerungen und Kosteneinsparungen werden europaweit diskutiert. Einer derartigen Diskussion wird man sich auch in Österreich stellen müssen", so Ottenschläger, der allen Argumenten, dass einzig allein eine staatliche Organisation Flugsicherungsaufgaben wahrnehmen könne, eine deutliche Absage erteilte: "In welcher Organisationsform oder Eigentümerstruktur Flugsicherung betrieben wird, ist zweitrangig, solange die hohen Qualitäts- und Sicherheitsstandards vollumfänglich eingehalten werden."

Abschließend begrüßte Ottenschläger die Weiterentwicklung des gemeinsamen europäischen Luftraums "European Single Sky", das weniger Verspätungen, direkte Flugrouten und damit einen geringeren Treibstoffverbrauch sowie eine Reduktion des CO2-Ausstoßes mit sich bringt. "Der gemeinsame europäische Luftraum ist eine Erfolgsgeschichte, die allen etwas bringt: den Passagieren, den Luftfahrtunternehmen und der Umwelt", so Ottenschläger, der abschließend festhielt, dass auch die vertraglich vereinbarte gemeinsame Bewirtschaftung des Luftraums mit den Nachbarstaaten (FAB-CE) rasch mit Leben erfüllt werden müsse. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0006