Klubobmann Gabmann begrüßt Erhöhung der Familienbeihilfe

Die Anhebung ist ein wichtiges Signal an die zahlreichen Familien in unserem Land

Sankt Pölten (OTS) - "Seit 13 Jahren wurde die Familienbeihilfe nicht erhöht. Die jetzige Anhebung ist ein wichtiges Signal an die Familien in unserem Land!", so Klubobmann Gabmann anlässlich des heutigen Besuchs der neuen Familienministerin Dr. Sophie Karmasin in St. Pölten. Der Landtagsklub unterstütze die langjährige Forderung vieler Familien-Verbände nach einer regelmäßigen Wertanpassung der Familienbeihilfe und sehe in dem "Karmasin-Modell" einer stufenweisen Erhöhung alle zwei Jahre einen ersten Schritt in diese Richtung. Ein weiterer wichtiger Punkt für Gabmann ist die von Karmasin angekündigte Ausbauoffensive bei der Kinderbetreuung, bei der in den kommenden Jahren 350 Millionen Euro investiert werden soll. Hier müsse das Land Niederösterreich mit dem Familienministerium eine gute Lösung finden wie das Geld richtig und zielorientiert eingesetzt werde. Für Gabmann stehe jedenfalls die Wahlfreiheit der Eltern im Vordergrund und nicht die alleinige Festlegung auf institutionelle Kinderbetreuung. Tageseltern, Oma-Opa-Service und andere alternative Betreuungsformen haben sich in Niederösterreich in den letzten Jahren gut etabliert und bewährt und sollen weiter gefördert werden. Gerade für das "Familienland Niederösterreich" mit seinen 466.000 Familien und 397.000 Kindern, sei die Erhöhung der Familienbeihilfe und der Ausbau der Kinderbetreuung von außerordentlicher Bedeutung, so Klubobmann Ernest Gabmann abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsklub Team Stronach
Klubdirektor Dr. Werner Katschnig
Tel.: +43 2742 9005 13760
werner.katschnig@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LTN0001