VP-Stiftner ad Bürgerinitiativen Mariahilfer Straße: Wieder ein Umfaller der Wiener Grünen

Wien (OTS) - "Nicht nur dass die Grünen auch bei der Forderung nach Einrichtung eines Fonds für unabhängige Bürgerinitiativen wieder einmal umgefallen sind, pflanzt die Stadträtin für Bürgerbeteiligung auch die Bürgerinitiativen", so ÖVP Wien Gemeinderat Verkehrssprecher Roman Stiftner in Reaktion auf die Vizebürgermeisterin in der heutigen Fragestunde.

"Stadträtin Vassilakou wies in der Beantwortung darauf hin, dass sie das Ziel der Einrichtung nicht aus den Augen verloren hat, aber leider eine Einigung mit dem Koalitionspartner noch ausständig ist. Wenn man sich vor Augen führt, wie lange sich beispielsweise das neue Wahlrecht für Wien bereits hinzieht, dann sind die Aussichten für eine zeitnahe Realisierung dieses Vorhabens mehr als trübe", so Stiftner weiter.

"Alle aktuellen Bürgerinitiativen, die die berechtigten Sorgen der Anrainer der Mariahilfer Straße vertreten, werden von einer etwaigen Verwirklichung dieses Fonds nicht mehr profitieren können. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt", so Stiftner abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (+43-1) 4000 /81 913
mailto: presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0003