Wr. Gemeinderat - SP-Tanja Wehsely: "Bekämpfung von Arbeitslosigkeit geht nur über Investitionspolitik"

Wirtschafts- und Finanzkrise macht auch vor Wien nicht halt!

Wien (OTS/SPW-K) - "Eine Arbeitsmarktpolitik einer Stadt kann nicht eine Weltwirtschaftskrise beeinflussen. Eine Arbeitsmarktpolitik einer Stadt flankiert heute von Wirtschaft und Investitionspolitik", erklärte SP-Gemeinderätin Tanja Wehsely zu Beginn ihrer Rede im Rahmen der Aktuellen Stunde im heutigen Wiener Gemeinderat.

Wehsely weiter: "Aber und das sage ich in aller Deutlichkeit:
Effektive und vor allem nachhaltige Bekämpfung von Arbeitslosigkeit geht nicht über Arbeitsmarkpolitik, sondern vor allem über Investitionspolitik! So werden alleine im Jahr 2014 von der Stadt Wien und ihren kommunalen Dienstleistern rund 3,3 Milliarden Euro für Investitionen ausgegeben. Jeder Euro, der in den kommunalen Infrastrukturunternehmen erwirtschaftet wird, bringt weitere 1,7 Euro an Wertschöpfung für die gesamte Volkswirtschaft. Jeder Arbeitsplatz in kommunalen Unternehmen erhält weitere 1,8 Arbeitsplätze in der gesamten Region. Es ist ein Gebot der Stunde in die Ausbildung von Menschen zu investieren, denn sie arbeiten ja dann in Zukunft und zahlen Steuern."

"Wir investieren in zukunftsträchtige Bereiche die Arbeitsplätze sichern. Gerade was die Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit betrifft wirken wir mit dem Wiener Qualifikationsplan 2020 und der Wiener Ausbildungsgarantie dagegen. In gemeinsamen Anstrengungen entwickeln und setzen wir Maßnahmen und Programme, um genau jenen WienerInnen, die die Hauptlast der Arbeitslosigkeit tragen, zu einer bessern Ausbildung zu verhelfen. Hier setzen wir vor allem auf das Nachholen von wichtigen Bildungsabschlüssen setzen", betont die Gemeinderätin die Anstrengungen der Stadt Wien.

"Arbeiten Sie mit und strengen Sie sich an - für die Wienerinnen und Wiener. Ich lade Sie alle ein, zum Wohle der Stadt und der Menschen, die hier leben, das gemeinsam mit uns zu tragen, statt auf dem Rücken der Schwachen und Schwächsten in dieser Gesellschaft Politik zu machen", so SP-Tanja Wehsely abschließend in Richtung Opposition.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Mag.a Carina Gröller, BA
Pressesprecherin
Tel.: (01) 4000-81 922, Mobil: +43 676 8118 81 922
carina.groeller@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10003