Hakel: Kunst- und Kulturbudget bleibt stabil - Keine Kürzungen

Auch im Jahr 2014 stehen 442,6 Mio. Euro für Kunst und Kultur zur Verfügung - Erfolg von Kulturminister Ostermayer

Wien (OTS/SK) - "Das Kunst- und Kulturbudget bleibt stabil, es gibt hier keine Kürzungen." Das stellte SPÖ-Kultursprecherin Elisabeth Hakel anlässlich der Beschlussfassung des Budgetprovisoriums 2014 am Mittwoch im Nationalrat fest. "Ich begrüße es, dass das Budget für Kunst und Kultur stabil bleibt", führte die SPÖ-Kultursprecherin aus. "Mit Minister Josef Ostermayer hat die Kultur einen exzellenten Verhandler. Ich freue mich sehr über diesen ersten wichtigen Erfolg", sagte Hakel gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. ****

Die Bereiche Kunst und Kultur können somit von den Kürzungen der Ermessensausgaben ausgenommen werden und erhalten auch in diesem Jahr ein Budget von insgesamt 442,6 Mio. Euro. Zusätzlich bleiben im Bereich der Kunst- und Kulturförderungen auch die Ermessensausgaben mit insgesamt 100 Mio. Euro konstant. Hakel ist so wie Ostermayer davon überzeugt, dass dies ein wichtiger Schritt ist, um den hohen Stellenwert von Kunst und Kultur in Österreich weiterhin aufrechterhalten zu können. (Schluss) mb/sas/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0001