Ziegenböcke zum Tier des Monats gewählt

PFOTENHILFE wählt "Seppi" und "Luigi" als Maskottchen für den Monat Februar

Wien / Lochen am See (OTS) - Pünktlich zum Monatsende wird Glücksschweinchen Hektor in der Pfotenhilfe Lochen vom Tier des Monats Februar abgelöst. Diesmal wurden gleich zwei Vierbeiner stellvertretend für alle anderen Tiere ausgewählt: Die kastrierten Ziegenböcke Seppi und Luigi. Die beiden sind vor einiger Zeit in die Pfotenhilfe Lochen, ihr neues Zuhause auf Lebenszeit, übersiedelt und haben in der großen Ziegenherde bereits eine neue Heimat gefunden.

"Seppi und Luigi teilen das Schicksal der meisten Tiere hier. Die vorherigen Halter konnten die beiden nicht länger behalten, weil sich ihre Lebensumstände massiv geändert hatten. Unsere Ziegenböcke haben Glück, dass ihre Halter auf uns aufmerksam geworden sind und sie nun hier bei uns sorgenfrei weiterleben können." erklärt Sonja Weinand, Sprecherin des Vereins Pfotenhilfe.

Leider sind die beiden kein Einzelfall. Regelmäßig werden in der Pfotenhilfe Lochen Tiere abgegeben, die ihr Zuhause aus verschiedenen Gründen verloren haben. Oft ändern sich die Lebensbedingungen der Halter ganz plötzlich und dann muss auf die Schnelle ein neues Zuhause für die Heimtiere gefunden werden. "Das sind meist ganz banale Gründe wie Job- oder Wohnungswechsel, die Trennung vom Partner oder ein ungeplanter längerer Auslandsaufenthalt. Es kommt aber auch oft vor, dass die Anforderungen des Tieres zu hoch werden, beispielsweise bei Reptilien, oder dass die Kinder ganz einfach das Interesse verlieren." so Weinand.

All diese Tiere finden in der Pfotenhilfe Lochen Zuflucht, um über den Trennungsschmerz hinwegzukommen und hier ein neues Leben zu beginnen. "Eine Trennung von der Familie und der gewohnten Umgebung ist für ein Tier immer eine schmerzhafte Erfahrung. Bitte überlegen Sie sich daher bereits vor der Aufnahme eines Vierbeiners, ob Sie diesem auch wirklich ein artgerechtes Zuhause auf Lebenszeit bieten können." appelliert Weinand.

Stellvertretend für alle Tiere kann für Seppi und Luigi natürlich auch gerne eine Patenschaft übernommen werden. "Eine Patenschaft für ein Tier zu übernehmen ist außerdem die perfekte Geschenksidee für Tierfreunde. Natürlich können Sie "Ihr" Patentier auch gerne besuchen. Wenden Sie sich einfach an unsere Mitarbeiter unter info@pfotenhilfe.org." so Weinand abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Verein PFOTENHILFE
info@pfotenhilfe.org, Tel.: 01 / 892 23 77
www.pfotenhilfe.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PFH0001