"Klartext" heute (29.1.) im RadioCafe und live in Ö1: "Weniger Wachzimmer, mehr Sicherheit?"

Wien (OTS) - In der heutigen Ausgabe von "Klartext" im RadioCafe diskutieren bei Klaus Webhofer Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) und FPÖ-Obmann Heinz-Christian Strache. Das Gespräch wird ab 18.30 Uhr live in Ö1 übertragen.

Österreichweit werden 122 Polizeiinspektionen geschlossen. Gleichzeitig sagt die Innenministerin aber: Bei der Sicherheit wird nicht der Rotstift angesetzt. Wie das zusammengeht? Nach Ansicht von Landespolitikern und Opposition gar nicht. In den betroffenen Gemeinden regt sich Widerstand gegen das Projekt "Moderne Polizei". FPÖ-Chef Strache beklagt ein "Aushungern" der Polizei. Dagegen lobt etwa der Rechnungshof die Pläne, weil derzeit "zu viel Geld in die Struktur und zu wenig in den Außendienst" gehe. Wie sinnvoll sind also die Schließungspläne, wem nützen oder schaden sie? Darüber diskutieren Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) und FPÖ-Obmann Heinz-Christian Strache im RadioCafe.

"Klartext" findet heute, Mittwoch, den 29. Jänner im RadioCafe statt und wird live in Ö1 übertragen. Beginn ist um 18.30 Uhr, der Eintritt ist frei. Weitere Informationen zum Programm des RadioKulturhauses gibt es auf der Homepage http://radiokulturhaus.orf.at oder über das Kartenbüro (Tel. 01/501 70-377). Mehr zum Programm von Österreich 1 ist unter http://oe1.orf.at abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
Tel.: (01) 501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001