Rat der Sachverständigen für Umweltfragen von Sima angelobt

Mitglieder und Ersatzmitglieder für neue fünfjährige Funktionsperiode in Amt und Würden

Wien (OTS) - Bereits seit 1993 steht der Rat der Sachverständigen für Umweltfragen der Wiener Umweltstadträtin als beratendes Gremium zur Seite. Die Mitglieder und Ersatzmitglieder für die nächste Funktionsperiode von fünf Jahren wurden kürzlich von Umweltstadträtin Ulli Sima feierlich angelobt.
"Ich bin stolz darauf, mich in wichtigen Fragen auf die Empfehlungen und fachlich hochwertigen Beiträge des Rats verlassen zu können, und bedanke mich bei allen Mitgliedern für die effiziente Zusammenarbeit in der vergangenen Amtsperiode", so Umweltstadträtin Ulli Sima.

Als neue Mitglieder für die kommende Amtsperiode von 2014 - 2019 wurden Univ.-Prof. Mag. Dr. Rudolf Giffinger, TU Wien, und Doz. Dr. Hanns Mooshammer, Institut für Umwelthygiene, sowie die neuen Ersatzmitglieder Univ.-Prof. Dr. Dipl.-Ing. Reinhard Haas, Univ.-Prof. Dipl. Geograph Dr. Georg Berhardt und Ao. Univ.-Prof. Dr. Gerald Haidinger in den Rat der Sachverständigen bestellt. Gleichzeitig wurden ausscheidende Mitglieder, unter anderem Univ. Prof. Dr. Hanno Richter als einer der Gründungsmitglieder des Rates, in den Ratsruhestand verabschiedet.

Fachliche Empfehlungen und Stellungnahmen der letzten Amtsperiode

In der abgelaufenen Amtsperiode beschäftigte sich der Rat unter anderem mit der Thematik des Feinstaubs sowie mit umweltrelevanten Plänen und Themen hinsichtlich der Region Centrope. Im Weiteren unterstützten die Mitglieder 2009 die Stellungnahme der Wiener Umweltschutzabteilung - MA 22 zum Begutachtungsentwurf IG-L-Novelle 2010 und den Vorschlag der Abteilung, das Thema "Ökologisches Bauen" in eine universitäre Ausbildung einzugliedern. Stellungnahmen zum Wiener Umweltbericht gehören ebenfalls zu den Aufgaben des Rats der Sachverständigen für Umweltfragen. "Die Wiener Umweltschutzabteilung - MA 22 schätzt es sehr, mit diesem Rat ein kompetentes Fachorgan an ihrer Seite zu wissen, das unseren Anliegen eine starke Stimme verleihen kann. Besonders bedanke ich mich bei Prof. Hanno Richter für seine langjährige Tätigkeit im Rat, in deren Zeitraum wichtige Stellungnahmen gefallen sind", so Karin Büchl-Krammerstätter, Leiterin der Wiener Umweltschutzabteilung.

Rat der Sachverständigen für Umweltfragen seit 1993

Der Rat der Sachverständigen für Umweltfragen ist ein Beratungsorgan der amtsführenden Umweltstadträtin bzw. des Umweltstadtrates und der Wiener Umweltanwältin bzw. des Umweltanwalts und agiert auch in deren Auftrag. Er wurde im Zuge des Wiener Umweltschutzgesetzes von 1993 eingerichtet. Dem Rat gehören sechs Mitglieder und sechs Ersatzmitglieder an, die von der Landesregierung auf die Dauer von 5 Jahren bestellt werden sowie die/der LeiterIn der Wiener Umweltschutzabteilung - MA 22. Die Bestellung der Ratsmitglieder erfolgt auf Vorschlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. Die Ratsmitglieder - wissenschaftlich anerkannte Fachleute aus den Gebieten Technischer Umweltschutz, Botanik, Zoologie, Ökologie und der Medizin - üben ihre Tätigkeit ehrenamtlich aus.

Rat der Sachverständigen für Umweltfragen Funktionsperiode 2014 - 2019

Mitglieder

o Univ.-Prof. Dr. Hans Puxbaum (Vorsitz)
o Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Paul H. Brunner
o Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Gerhard Glatzel
o Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Rudolf Giffinger
o Doz. Dr. Hanns Mooshammer
o Univ.-Prof. Dr. Marianne Popp

Ersatzmitglieder

o Univ.-Prof. Dr. Ronald Blab
o Univ.-Prof. Dr. Dipl.-Ing. Reinhard Haas
o Univ.-Prof. Dr. Mathias Jungwirth
o Univ.-Prof. Dipl. Geograph Dr. Georg Bernhardt
o Ao. Univ.-Prof. Dr. Gerald Haidinger
o Ao. Univ.-Prof. Dr. Hans Winkler

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/pressebilder

Rückfragen & Kontakt:

Christine Willerstorfer
Wiener Umweltschutzabteilung (MA 22)
Telefon: 01 4000-73422
E-Mail: christine.willerstorfer@wien.gv.at
www.umweltschutz.wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001