Baku 2015 feiert 500 Tage bis zu den historischen Europaspielen

Baku, Aserbaidschan (ots/PRNewswire) - Die ersten Spiele dienen als Qualifikationsspiele für die Olympischen
Spiele Rio 2016

Mit genau noch 500 Tagen, die bis zur Eröffnungszeremonie der ersten Europaspiele in Baku (Aserbaidschan) verbleiben, erklärten die Organisatoren heute, dass die Vorbereitungen genau nach Plan verlaufen, um das spektakuläre Sportfestival zu veranstalten, welches Menschen aus ganz Europa zusammenbringen wird.

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20140128/666744 )

Die im nächsten Jahr in Baku stattfindenden Europaspiele werden die Umsetzung eines lang gehegten Ziels des Europäischen Olympiakomitees sein, ein grosser europaweiter Multisport-Event für die olympischen Nationen und Athleten von Europa.

Anfang dieser Woche werden die Organisatoren von Baku 2015 damit beginnen, die Informationen über die Sportqualifizierungen an die 49 Nationalen Olympischen Komitees Europas zu verschicken, die an den Spielen in Baku im Jahr 2015 teilnehmen werden.

Die Organisatoren gaben auch bekannt, dass nicht weniger als sieben Sportarten während der Baku 2015-Spiele das Wettbewerbsprogramm als Qualifikationsplattform für die Olympischen Spiele Rio 2016 nutzen werden. Hierzu gehören der Radsport, Schiessen, Schwimmen, Tischtennis, Taekwondo, Triathlon und Beachvolleyball. Andere Sportarten werden im Rahmen von Baku 2015 möglicherweise auch zur olympischen Qualifikationsliste hinzugefügt.

Derzeit gibt es im Programm der ersten Europaspiele 18 Sportarten und es wird erwartet, dass mehr als 5.400 Athleten teilnehmen werden.

Ein hochrangiges Mitglied des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) und der Präsident des Europäischen Olympischen Komitees, Patrick Hickey, erklärten, dass Baku gut positioniert sei, um im nächsten Jahr einen hochkarätigen Sportwettbewerb bei den Spielen zu realisieren.

"Ich wünsche Baku alles Gute für die letzten 500 Tage Vorbereitungszeit für die Spiele und ich bin mir sicher, dass Baku ein hochqualitatives Sportereignis schaffen wird, dass Europa mit Stolz erfüllen wird. Wir gratulieren allen, die daran beteiligt waren, diesen wichtigen Meilenstein für Baku 2015 zu erreichen, und für den kontinuierlichen Fortschritt bei der Vorbereitung dieses spektakulären Sportereignisses sowie für die Erfahrung für die Athleten und Nationen Europas."

Der aserbaidschanische Minister für Jugend und Sport, Azad Rahimov, der gleichzeitig der Chief Executive des Betreiberkomitees für Baku 2015 ist, erklärte, dass jeder weitere Tag mehr Verantwortung und Stolz aufgrund der Veranstaltung der ersten Europaspiele in Baku bringen würde und er hob hervor, dass die neue Infrastruktur und die Arbeitsweisen, die für die Spiele eingesetzt würden, ein langfristiges Erbe hinterlassen würden, welches die Gastgeberstadt und das Land verwandeln werde.

"Die grossangelegten Bauprojekte für die Spiele werden unserer Stadt, unseren Gemeinden und unserer Jugend noch für Jahrzehnte Vorteile bringen - vom neuen Flughafen bis hin zu den 13 Aufrüstungen im Transportwesen, um die U-Bahn- und Bussysteme zu verbessern. Gleichzeitig wird der neue erstklassige Veranstaltungsort mehr junge Leute dazu anregen, Sport zu machen und er wird auch ein neues Zuhause für den Sport in Europa bereitstellen", erklärte er.

Der Minister Rahimov erklärte, dass die Einbeziehung von lokalen aserbaidschainischen Planern, Dienstleistungsanbietern und Unternehmen in zahlreichen Bereichen der Vorbereitung der Spiele ein wertvolles Erbe in Form von lokalem Wissen und lokaler Erfahrung über viele Bereiche hinweg hinterlassen werde - von Business und Technologie bis hin zu Tourismus, Kultur und den Kreativbranchen.

"Dies wird dabei helfen, Baku und Aserbaidschan weiter als ein neues, dynamisches Ziel in Europa für Sport, Business, Tourismus und Kultur zu etablieren", erklärte er.

Eine detaillierte Planung wird sicherstellen, dass die lokale aserbaidschanische Bevölkerung und die Gemeinden an dieser einmaligen Veranstaltung - der grössten, die jemals von Aserbaidschan durchgeführt wurde - durch den Kartenverkauf, durch ehrenamtliche Tätigkeiten, durch Kultur und durch andere wichtige Programme im Rahmen der Spiele teilnehmen können.

Die Organisatoren erklärten, dass die Bauarbeiten an den Veranstaltungsorten für die Spiele planmässig verlaufen - unter anderem am Sportlerdorf, welches bereits jetzt als die beste Unterkunft mit den besten Vorbereitungseinrichtungen für Eliteathleten angesehen wird - und das einige Veranstaltungsstätten bereits in diesem Jahr für erste Testveranstaltungen bereit sein werden.

"Es wurden gute Fortschritte gemacht und alles nimmt immer mehr an Fahrt auf, doch bei unserem Team kommt keine Selbstzufriedenheit auf", erklärte Jim Scherr, Chief Operating Officer des Betreiberkomitees von Baku 2015. "Es gibt noch viel zu tun in den nächsten 500 Tagen, um unsere Verantwortlichkeiten gegenüber dem Europäischen Olympischen Komitees, den Aserbaidschanern und den Athleten Europas zu erfüllen, doch wir sind mit dem bisherigen Fortschritt sehr zufrieden."

Informationen zu Baku 2015, den ersten Europaspielen

Die Spiele Baku 2015 werden die ersten jemals stattfindenden Europaspiele sein und es werden mehr als 5.400 Wettkämpfer aus 49 Olympischen Nationen Europas an 18 verschiedenen Sportarten teilnehmen. Die Spiele befinden sich im Besitz des Europäischen Olympischen Komitees (EOC) und werden von diesem organisiert und reglementiert. Sie wurden von der Generalversammlung des EOC am 9. Dezember 2012 in Rom (Italien) geschaffen, als die überwältigende Mehrheit der Nationalen Olympischen Komitees (NOC) von Europa für die Schaffung der Europaspiele gestimmt hatte. Während dieser Generalversammlung stimmten die NOCs mit überwältigender Mehrheit dafür, die ersten Spiele an die Stadt Baku (Aserbaidschan) zu geben. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Website http://www.baku2015.com.

Für minutengenaue Informationen zu den Europaspielen Baku 2015 und für reguläre Neuigkeiten, besuchen Sie:

Facebook http://www.facebook.com/baku2015 YouTube http://www.twitter.com/BakuGames2015 Google+ https://www.google.com/+Baku2015

Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20140128/666744

Rückfragen & Kontakt:

Edd Ross +44-(020)-7861-3133; baku2015@goodrelations.co.uk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0013