Land unterstützt TV-Dokumentation über Niederösterreichs Kellergassen

Pröll: Wichtige Zeugnisse der Geschichte der Weinproduktion

St. Pölten (OTS/NLK) - "Kellergassen in Niederösterreich" ist eine Dokumentation des renommierten Filmemachers Georg Riha. Sie zeigt die schönsten Kellergassen des Weinviertels. Die niederösterreichische Landesregierung hat am heutigen Dienstag auf Initiative von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll eine Herstellungsförderung in Höhe von 90.000 Euro beschlossen. "Kellergassen prägen weite Teile des Landes Niederösterreich. Sie sind wichtige Zeugnisse der Geschichte der Weinproduktion, auch wenn manche der Keller ihre ursprüngliche Funktion bereits verloren haben. Die Kellergassen stellen somit bedeutendes und erhaltenswertes kulturelles Erbe Niederösterreichs dar", so Landeshauptmann Pröll.

Der Film zeigt die Kellergassen mit ihren besonderen architektonischen Merkmalen, Bauformen und ihren unterirdischen Lagerräumen und Verbindungsgängen. Das Kellersystem, das unter der Stadt Retz liegt und sich auf eine Länge von 20 Kilometer erstreckt, wird dabei ebenso porträtiert wie die spezielle Fauna und Flora, die sich entlang dieses Weinbaugebiets angesiedelt hat. Es werden aber auch Künstlerinnen und Künstler vorgestellt, die an diesen Orten im Weinviertel eine neue Heimat gefunden haben. Der Film erzählt auch über die lange Geschichte des traditionellen Weinanbaus im Weinviertel. Exemplarisch werden Orte vorgestellt, im Kontext mit alten Ritualen wie auch neuen Festen in der Kellergasse. Ein Jahr lang werden die verschiedenen Seiten der Kellergasse dokumentiert, von idyllisch verschlafen, belebt bei Festen, oder einfach als Arbeitsstätte in der Weinproduktion.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12172
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0006