Obernosterer: Heimischer Tourismus-Boom stärkt Wirtschaft und schafft Arbeitsplätze

ÖVP und Wirtschaftsminister Mitterlehner unterstützen Tourismus mit gezielten Investitionshilfen

Wien, 28. Jänner 2014 (ÖVP-PK) "Die aktuellen Zahlen zeigen einmal mehr: Der österreichische Tourismus boomt", sagt ÖVP-Tourismussprecher Gabriel Obernosterer zu den aktuellen Nächtigungszahlen der Statistik Austria, die ein Plus von 1,2 Prozent und einen neuen Nächtigungsrekord zeigen. Darauf wolle sich Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner und die ÖVP nicht ausruhen, sondern weiter in den Zukunftsmarkt Tourismus
investieren. Bis 2018 will der Wirtschaftsminister die Nächtigungszahlen von derzeit 132,6 Millionen auf 140 Millionen Nächtigungen steigern. Obernosterer dazu: "Die österreichischen Tourismusbetriebe sind gut aufgestellt und können auch im schwierigen internationalen Umfeld punkten. Diese Marktposition
gilt es auszubauen." Dazu stellt Mitterlehner den heimischen Fremdenverkehrsbetrieben zinsgünstige ERP-Kredite mit einem Volumen von 50 Millionen Euro zur Verfügung, mit denen die Betriebe ihre Infrastruktur ausbauen und neue Angebote umsetzen können. "Mit zusätzlichen Maßnahmen, wie ERP-Kleinkrediten sowie einer Kooperation zwischen der Österreichischen Hotel- und Tourismusbank und der Europäischen Investitionsbank, die jährlich ein zusätzliches Kreditvolumen von 38 Millionen Euro ermöglicht, sollen weitere Investitionen ausgelöst werden", so der ÖVP-Tourismussprecher, und abschließend: "Mit gezielten Investitionshilfen unterstützt ÖVP-Minister Mitterlehner die heimischen Touristiker. So stärkt die ÖVP die Wirtschaft und schafft langfristig neue Arbeitsplätze."

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien,
Tel.:(01) 401 26-620; Internet: http://www.oevp.at,
www.facebook.com/volkspartei, www.twitter.com/oevp

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0005