Lampel vertritt Prammer in Tunesien

Einladung an NR-Präsidentin zu feierlicher Annahme der Verfassung

Wien (OTS) - Der Vorsitzende der konstituierenden Nationalversammlung der Republik Tunesien, Mustapha Ben Jaafar, hat Nationalratspräsidentin Barbara Prammer eingeladen, der feierlichen Annahme der neuen Verfassung am Montag, 27. Jänner, beizuwohnen. Im Einladungsschreiben lobt er ausdrücklich Prammers Beitrag "zu diesem wichtigen Tag des tunesischen Übergangsprozesses, in dem die Fundamente eines modernen tunesischen Staats gelegt werden, ihre fortgesetzte Unterstützung der tunesischen Revolution und die Aufmerksamkeit, die sie dem Erfolg des demokratischen Übergangsprozesses widmen".

Prammer hat Bundesratspräsident Michael Lampel gebeten, sie bei den Feierlichkeiten zu vertreten und ein Schreiben an Ben Jaafar zu übergeben. Darin gratuliert sie ihm persönlich zu seinem großen Erfolg. In besonderer Weise könne jedoch "das tunesische Volk stolz auf die Annahme der Verfassung sein, der modernsten in der Arabischen Welt. So hat der demokratische Geist, der zur Revolution im Land geführt hat schließlich einen historischen Sieg errungen, der ein äußerst wichtiges Signal an die ganze Region aussendet".

Die NR-Präsidentin hatte Ben Jaafar im September 2012 in Wien zu Gast, um ihn bei seiner schwierigen Aufgabe zu unterstützen. Auf dem Programm standen damals u.a. Treffen mit Bundespräsident Heinz Fischer, Abgeordneten aller Parlamentsfraktionen und dem Präsidenten des Verfassungsgerichtshofes, Gerhart Holzinger.

Prammer: "Ich freue mich besonders über diese Geste der Einladung und sehe sie als Anerkennung unserer Bemühungen, Tunesien auf dem Weg der Demokratisierung zu unterstützten. Das stellt für mich ein weiteres gelungenes Beispiel der Wichtigkeit der parlamentarischen Diplomatie dar." (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Eine Aussendung der Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272, Fax. +43 1 40110/2640
e-Mail: pk@parlament.gv.at, Internet: http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0001