Terminaviso: Internationaler Holocaust-Gedenktag am 27. Jänner 2014

17.00Uhr am Heldenplatz beim Weiheraum des äußeren Burgtors

Wien (OTS) - Am Montag, dem 27. Jänner 2014, jährt sich zum 69. Mal die Befreiung des NS-Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau. Auschwitz ist gleichsam das Synonym des massenhaften und industriellen Ermordens von JüdInnen, Roma und Sinti, Homosexuellen, politisch Andersdenkenden wie SozialdemokratInnen, KommunistInnen, ChristInnen und vieler mehr durch das nationalsozialistische Unrechts-Regime. Auch nach 69 Jahren tragen wir eine gesellschaftliche Verantwortung für das Geschehene.

Wir laden alle herzlich ein, gemeinsam ein Zeichen zu setzen. Am Montag, dem 27. Jänner 2014, um 17.00 Uhr am Heldenplatz beim Weiheraum des äußeren Burgtors in 1010 Wien.

RednerInnen:

Miriam Auerbach, Zeitzeugin
Rudolf Sarközi, Kulturverein österreichischer Roma, Überlebender Manfred Juraczka, nicht amtsf. Wiener Stadtrat, Landespateiobmann ÖVP Wien
David Ellensohn, Klubobmann, Grüne Wien
Andreas Mailath-Pokorny, Wiener Stadtrat für Kultur und Wissenschaft, BSA Vorsitzender, SPÖ
Laura Schoch, Vorsitzende der Bundesjugendvertretung
Oskar Deutsch, Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde Wien

Totengebet gesprochen von Paul Chaim Eisenberg, Oberrabbiner Begrüßung und Moderation: Katharina Stemberger Gebärdendolmetscherin: Sabine Zeller
Musikalische Begleitung: Jüdischer Chor
Heißer Tee vom Samariterbund Wien
Im Rahmen der Veransatltung wird ein gemeinsames Zeichen gesetzt.

Rückfragen & Kontakt:

Niki Kunrath, 06645000799

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SJO0001