NEOS und LIF Fusion erfolgreich - "Mutig in die pinke Zukunft!"

Wien (OTS) -

Diese Meldung wurde korrigiert Neufassung in Meldung OTS0065 vom 25.01

Die Mitgliederversammlungen von NEOS und dem Liberalen
Forum stimmten am Samstag den 25.01.2014 für die Fusion beider Parteien zu "NEOS - Das Neue Österreich und Liberales Forum".

Mit einem neu gewählten Vorstand und Adaptierungen im Programm startet die vereinte Partei mit ihrem wiedergewählten Vorsitzenden Matthias Strolz und seinen Stellvertreterinnen Angelika Mlinar und Beate Meinl-Reisinger in ihre gemeinsame pinke Zukunft.

"Die Fusion ist ein weiterer Meilenstein unserer Erfolgsgeschichte als liberale Bürgerbewegung", so Matthias Strolz nach seiner Wiederwahl zum NEOS-Vorsitzenden mit xx,x % der Stimmen. Angelika Mlinar, die zu seiner Stellvertreterin gewählt wurde, zeigte sich besonders erfreut über die breite Zustimmung der NEOS-Mitglieder und der (mittlerweile ehemaligen) LIF-Partner_innen zur Fusion beider Parteien. Der Auflösungsantrag wurde von den LIF-Partner_innen einstimmig angenommen. "Das ist der Höhepunkt unserer Zusammenarbeit, die im letzten März begonnen hatte und uns erfolgreich ins Parlament getragen hat. Wir stellen das Gemeinsame vor das Trennende und das macht uns erfolgreich."

"Mit der Zusammenführung sind wir noch stärker aufgestellt für die nächsten Wahlgänge. Das gibt uns Motivation und Energie", so Beate Meinl-Reisinger zur Bedeutung der Fusion. Die über 300 anwesenden NEOS-Mitglieder beschlossen auch eine geänderte Satzung, welche die Partei für die nächsten Wahlkämpfe organisatorisch neu aufstellt.

Rückfragen & Kontakt:

Claudia Gamon
claudia.gamon@neos.eu
06645137912

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEO0001