Blümel: Hetzen und Lamentieren sind keine Zukunftskonzepte

Weder rechte Dampfplauderer, noch linke Berufsdemonstranten tragen etwas sinnvolles zur Gesellschaft bei

Wien, 25. Jänner 2014 (ÖVP-PD) "Weder rechte Dampfplauderer, noch linke Berufsdemonstranten tragen etwas sinnvolles zur Gesellschaft bei", so ÖVP-Generalsekretär Gernot Blümel zu den substanzlosen, inhaltsleeren Worthülsen und populistische Rundumschlägen von FPÖ-Chef Strache bei seiner verspäteten Neujahrsrede. "Österreich voranbringen heißt Verantwortung übernehmen. Sinnlose, planlose und inhaltslose Polterreden erzeugen vielleicht Aufmerksamkeit, haben aber absolut nichts mit Arbeit für Österreich und die Menschen in unserem Land zu tun", stellt Blümel klar. ****

Die angebliche blaue Europastrategie sei nichts anderes,
als die seit Jahren von der FPÖ verbreitete Verunsicherung, Hetze und Angstmacherei. Aber weit entfernt von einem Programm. Dem
stellt sich Blümel klar entgegen: "Europa ist für die ÖVP keine Laune, sondern tiefste Überzeugung. Uns geht es darum Europa noch besser zu machen."

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien,
Tel.:(01) 401 26-620; Internet: http://www.oevp.at,
www.facebook.com/volkspartei, www.twitter.com/gernot_bluemel

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0006