Ö1-Wirtschaftsmagazin "Saldo" am 24.1: Serbiens steiniger Weg in die EU

Wien (OTS) - "Hürdenlauf" - Serbiens steiniger Weg in die EU ist Thema des von Christian Wehrschütz gestalteten "Saldo - das Wirtschaftsmagazin" am Freitag, den 24. Jänner um 9.44 Uhr in Ö1.

Diese Woche hat die EU bei einer Regierungskonferenz in Brüssel offiziell den Startschuss für Beitrittsverhandlungen mit Serbien gegeben. Mehr als 13 Jahre nach dem Sturz des Autokraten Slobodan Milosevic haben ausgerechnet dessen ehemalige Weggefährten, Ministerpräsident Ivica Dacic und sein Stellvertreter, der Vorsitzende der größten Regierungspartei, Alexander Vucic, das strategische Ziel EU-Beitrittsverhandlungen erreicht. Ermöglicht hat den Verhandlungsbeginn die schrittweise Normalisierung der Beziehungen zwischen Serbien und dem Kosovo. Der Kosovo wird auch weiterhin Thema sein in den Gesprächen zwischen Brüssel und Belgrad, aber auch auf anderen Gebieten hat Serbien noch viel zu tun, um die EU-Beitrittskriterien zu erfüllen: Jahre des Krieges am Balkan und eine tiefe Wirtschaftskrise haben das Land nämlich weit zurückgeworfen. Nähere Informationen zum Programm von Österreich 1 sind abrufbar unter http://oe1.ORF.at.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
Tel.: (01) 501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0002