Stronach/Weigerstorfer: Kein Fracking auf Kosten unserer Umwelt!

EU und Österreich verbeugen sich vor Industrie und Öllobby

Wien (OTS) - "Die EU versucht, Fracking - die Schiefergasgewinnung -durch die Hintertüre einzuschleusen, was in der Präsentation der Klimaziele 2030 deutlich wurde", kritisiert Team Stonach Umweltsprecherin Ulla Weigerstorfer. Sie warnt: "Fracking ist extrem verantwortungslos gegenüber künftigen Generationen, die Belastung dieser Technologie übersteigt den momentanen Nutzen um ein Vielfaches!"

"Die EU und Österreich verbeugen sich vor Industrie und Öllobby, ignorieren aber den fehlenden Umweltschutz sowie den Schutz der Bevölkerung", erklärt Weigerstorfer. Denn Fracking ist hochumstritten, die Fracking-Flüssigkeit dringt ins Grundwasser und den Boden ein, die Folgen sind unklar. So warnt der deutsche Experte Prof. Dr. Michael Braungart vor Auswirkungen auf die Stabilität des Bodens und erinnert an die noch nicht geklärte Frage, wie weit die Grundwasserströme beeinflusst werden.

Fracking ist in Österreich nicht verboten, sei aber in der Umsetzung höchst undurchsichtig. So habe die OMV noch vor kurzem behauptet, dass lediglich vereinzelt Probebohrungen durchgeführt wurden. "Demgegenüber hat Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. mont. Herbert Hofstätter in der gestrigen ZIB 24 bestätigt, dass diese Technologie in Österreich bereits seit 15 Jahren genutzt wird. Mit dieser fehlenden Transparenz zu Lasten der Menschen muss Schluss sein!", so Weigerstorfer.

"Statt Zeit und Energie und Geld in Fracking-Debatte zu stecken, sollte dies besser in erneuerbare Energien investiert werden", sind sich Weigerstorfer und Braungart einig. Denn im aktuellen Regierungsprogramm ist von der "Intensivierung der Low Carbon Technologien" die Rede - "dazu zählt man neben Atomkraft auch Fracking", warnt die Team Stronach Mandatarin.

Rückfragen & Kontakt:

Team Stronach Parlamentsklub/Presse
Tel.: ++43 1 401 10/8080
parlamentsklub@teamstronach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSK0008