256.772 Euro Spenden beim Finale der "Seitenblicke-Nighttour" für "Licht ins Dunkel"

Beim Galaabend mit Stargast Semino Rossi zeigte sich die Prominenz großzügig

Wien (OTS) - Bereits zum 17. Mal organisierten die ORF-"Seitenblicke" ihre "Nighttour" zugunsten der Aktion "Licht ins Dunkel". In Kooperation mit zahlreichen Lokalen und Veranstaltern finden dabei Events statt, über die die "Seitenblicke" berichten und deren Erlös der ORF-Hilfsaktion zu Gute kommt. Das Finale der "Seitenblicke-Nighttour" fand gestern, Dienstag, dem 21. Jänner 2014, in den Studios der Interspot-Film statt. Viele Prominente waren der Einladung von Gastgeberin Inge & Purzl Klingohr, mit ihren Söhnen Nils und Niki, gefolgt. Das spendierfreudige Publikum ließ sich beim Gala-Dinner - ausgerichtet von Do & Co. und den Fernsehköchen Andi Wojta und Alex Fankhauser - verwöhnen und zeigte sich bei Tombola und Versteigerung großzügig. Stargast des Abends war Semino Rossi, der mit Schlagern wie "Bésame mucho" und "O sole mio" nicht nur die Herzen zum Schmelzen, sondern auch Manager mit ihren Herzensdamen zum Mittanzen brachte. Eva Maria Marold - die sich auch gleich selbst für einen musikalisch-kabarettistischen Abend im privaten Kreis ersteigern ließ - gab "First Time" als musikalische Einlage zum Besten.

Ein Bericht über die gestrige "Seitenblicke"-Gala ist heute, Mittwoch, in der Sendung "Seitenblicke" um 20.05 Uhr in ORF 2 zu sehen. Ein zwanzigminütiges "Seitenblicke Spezial" zeigt am Samstag, dem 1. Februar, um 22.10 Uhr in ORF 2, eine Zusammenfassung mit den Highlights des Galaabends.

Der Charity-Event zugunsten von "Licht ins Dunkel"

Susanne Michel, Gabriela Benesch, Gery Keszler, Marika Lichter, Eva Maria Marold, Birgit Sarata, Christoph Fälbl, Sonja Klima, Martina und Werner Fasslabend, Karl Hohenlohe, Christian Ludwig Attersee, Ingried Brugger, Christian Konrad, Robert Glock, Ossi Schellmann, Florian Dungl, Frank Hensel, Hansjörg Tengg, Erwin Kotanyi, Henny und Erwin Antos, Paul Schauer, Rudi Semrad, "Licht ins Dunkel"-Präsident Kurt Nekula, "Licht ins Dunkel"-Geschäftsführerin Eva Radinger, Sissy Mayerhoffer, "Licht ins Dunkel"-Verantwortliche des ORF, sowie viele andere erwiesen auch heuer dem Charity-Event zum Abschluss der "Seitenblicke-Nighttour" für "Licht ins Dunkel" die Ehre. Robert Reumann führte kurzweilig und charmant durch den Abend und Auktionator Prof. Martin Suppan verstand es zum 17. Mal in der Funktion als "Chef-Versteigerer", großzügige Gebote für die wertvollen Exponate einzutreiben.

Das Höchstgebot erzielte mit 20.000 Euro eine Wochenend-Anzeigenseite im "Kurier". Gleichfalls unter die Top Five schaffte es ein wertvoller Designerteppich von Jan Kath, zur Verfügung gestellt von Rahimi & Rahimi, der bei 9.000 Euro den Zuschlag erhielt. Für 4.800 Euro fand eine exklusive Omega-Ladymatic-Uhr einen glücklichen Besitzer und um 4.500 Euro kam das Bild "Blumen" des renommierten Gugging-Künstlers Heinrich Riesenbauer - gespendet von der Novomatic AG - unter den Hammer. Aber auch bei den anderen der insgesamt 16 Traum-Exponate zeigten sich die Gäste spendabel: Ab 4.000 Euro aufwärts wurden eine Luxus-Kreuzfahrt auf einem Oceanliner - die spontan von Semino Rossi, übrigens mit an Bord, und Gulliver's Reisen zur Verfügung gestellt wurde, das moderne Kunstwerk "MARILYN-Devil-Inside" von Jeanne Szilit, gesponsert von der Galerie Suppan, ein kulinarisches Erlebniswochenende im Mariazeller Land mit Spender und Fisch-Guru Alexander Quester, sowie eine VIP-Reise zu den Olympischen Winterspielen in Sotschi, zur Verfügung gestellt von Coca Cola, ersteigert.

Insgesamt konnten mit dem Erlös der "Seitenblicke-Nighttour" in Höhe von rund 170.000 Euro, 76.300 Euro aus der gestrigen Versteigerung, einem Scheck in Höhe von 10.000 Euro - übergeben von der Erste Bank durch Thomas Steiner und Christian Nemec - sowie durch den Verkauf der Tombola-Lose ein Spendenergebnis von 256.772,91 Euro für "Licht ins Dunkel" erzielt werden. Die "Seitenblicke-Nighttour" hat seit 1997 bereits mehr als 4,2 Millionen Euro Spenden für "Licht ins Dunkel" gesammelt, womit zahlreiche Projekte und Einrichtungen unterstützt werden konnten. Der Erlös des gestrigen Galaabends wird der "Dorfgemeinschaft Breitenfurt" zu Gute kommen.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001