Stellungnahme von SPÖ-EU-Spitzenkandidat Eugen Freund

Wien (OTS/SK) - Der SPÖ-Spitzenkandidat für die EU-Wahl Eugen Freund hält zu den Medienberichten der letzten Tage folgendes fest: "Eine Reihe von kolportierten Zahlen und eine politisch aufgeheizte Diskussion über meine Pensionsansprüche haben in der Öffentlichkeit den Eindruck entstehen lassen, als würde ich etwas verschweigen. Das tut mir leid, das war niemals meine Absicht. Deshalb möchte ich hiermit alle Ansprüche und Auszahlungen, die ich in meiner 31-jährigen Tätigkeit beim ORF erworben habe, auf den Tisch legen. Ich hoffe, damit einen Beitrag zur Glaubwürdigkeit und Transparenz zu leisten. Und damit die Chance zu erhalten - auch wenn ich als 'Neuling' im aktiven Politikerdasein vielleicht nicht ganz in das erwartete Schema passe - den Fokus auf die Zukunft zu richten. Auf die spannende und ehrenvolle Aufgabe, dabei mitzuhelfen, Europa in eine faire, eine soziale Richtung zu lenken, statt Menschen gegeneinander aufzuhetzen und nationale Alleingänge vorzugaukeln, wo diese längst nicht mehr möglich sind. ****

Wie viele meiner damaligen ORF-KollegInnen habe ich im Jahr 1999 das Angebot des ORF angenommen und mir meine bis dahin eingezahlten Pensionsbeiträge in der Höhe von rund 90.000 Euro brutto auszahlen lassen. Die Pensionsansprüche, die ich seit dem Jahr 2000 erworben habe, werden erst dann fällig, wenn ich meine Pension antrete.

Außerdem möchte ich festhalten, dass ich nach Beendigung meiner 31-jährigen Tätigkeit im ORF die mir gesetzlich zustehende Abfertigung in der Höhe von 246.000 Euro brutto habe auszahlen lassen. Auch wenn mir niemand unterstellt, irgendetwas unrechtmäßig erworben zu haben, möchte ich abschließend trotzdem festhalten, dass jeder Cent auf rechtlich einwandfreier Basis steht." (Schluss) ps

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0001