Ottakring - SP-Haase: Leere Worte

Wien (OTS/SPW-K) - "Wieder schreit die FPÖ "Haltet den Dieb!" im Zusammenhang mit der Umgestaltung des Otto-Wagner-Spital (OWS) Ostareals, obwohl sie noch 2011 gegen einen gemeinsamen rot-grünen Antrag zur Abhaltung einer BürgerInnenversammlung gestimmt haben", erinnert die Ottakringer SP-Klubvorsitzende, Susanne Haase in einer Kurzreplik auf FP-Hein. Auch ruft die sozialdemokratische Bezirksrätin ihrem Kollegen gerne in Erinnerung, dass Heins Kollegen im Gemeinderat - namentlich die Planungssprecher Madejski und Mahdalik - der Flächenwidmung seinerzeit selber zugestimmt haben.

"Und im Übrigen haben wir im Bezirk einen FP-Antrag auf Aufhebung der Einbahnregelung in der Michalekgasse liegen, der für die OWS-AnrainerInnen eine Verdoppelung des Verkehrsaufkommens bedeuten würde. Außer untergriffiger Aussendungen ist in puncto Bezirksgestaltung von dieser Seite erfahrungsgemäß also wenig zu erwarten", wollte Haase die heutige Aussendung des FP-Politikers nicht weiter kommentieren.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Sarina Reinthaler
Tel.: (01) 4000-81 943
sarina.reinthaler@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10002