Sport Eybl: Outdoor, Mode und Fitnessgeräte pushen das Umsatzwachstum beim Sport-Onlineshopping

Wels (OTS) - Österreichs Premium-Sportartikelhändler Sport Eybl verzeichnet ein starkes Wachstum in seinem Onlineshop. Das verstärkte Engagement macht sich bezahlt: 30 Prozent mehr Besucher pro Tag und 50 Prozent mehr Umsatz in den Weihnachtstagen im Vergleich zum VJ.

Eine überaus positive Bilanz im E-Commerce-Bereich zieht Sportartikelhändler Sport Eybl. Laut Geschäftsführerin Catrin Aschenwald-Eybl ist die virtuelle eybl-Filiale auf dem bestem Weg zum Ziel - einem zweistelligen Umsatzanteil: "Wir sehen im Online-Shop keine Konkurrenz zu unseren Filialen, sondern eine sinnvolle Ergänzung und Erweiterung im Interesse unserer Kunden."

Das Kriterium dabei, so Aschenwald-Eybl, sei die richtige Interaktivität zwischen den beiden Vertriebsschienen. "Wir haben hier natürlich sehr vom E-Commerce-Knowhow unserer strategischen Partner von Sports Direct profitiert. Online-Shopping hat sich im anglizistischen Raum viel rasanter entwickelt, als bei uns - diesen Vorsprung nützen wir." Mit beachtlichen Resultaten. Martin Lackner, Leiter der E-Commerce-Unit bei Sport Eybl, nennt die Zahlen: "Wir haben im Vergleich zum Weihnachtsgeschäft des letzten Jahres einen Anstieg von 30% bei den täglichen Visits, sowie einen Umsatzzuwachs in der Höhe von 50% verbuchen können. Wenn wir uns den langfristigen Trend über die letzten beiden Geschäftsjahre ansehen, so konnten wir den durchschnittlichen Bestellwert um 30% sowie die Conversion Rate um 35% steigern."

Sport Eybl punktet in seinem Online-Angebot mit drei wesentlichen Qualitätskriterien: Das umfangreiche Premium-Sortiment aus den 16 Filialen findet sich auch im virtuellen Warenregal wieder. Ab einem Bestellwert von 100 Euro ist die Zustellung kostenlos - und, vor allem bei Fitnessgeräten wichtig - es wird auch kein Sperrgutzuschlag in Rechnung gestellt. Extrem beliebt bei qualitäts- und sportaffinen Kunden ist das neue Sale-Portal mit hoher Zugriffsrate.

Die aktuellen Umsatzbringer im Online-Geschäft: Ski- sowie Bergsporttextilien, Mode und Fitnessgeräte. Bei letzteren lassen sich die eybl-Kunden gerne in den Shops beraten, um den Kauf dann online abzuwickeln.Produkte wie Ski- und Tourenskiausrüstung hingegen werden vorwiegend direkt in den Filialen gekauft: "Die Kunden schätzen hier unsere Test- und Beratungsprogramme. Investitionen in Sportausrüstung ist für viele synonym mit Investition in die eigene Lebensqualität, da wollen die Menschen das Gefühl haben, gemeinsam mit unseren Beratern wirklich das optimale Produkt für sich ausgewählt zu haben", erklärt Aschenwald-Eybl.

Die stationäre eybl-Struktur mit den zehn Megastores und sechs Premium-Stores sieht sie durch das boomende Online-Geschäft - den eybl Onlineshop gibt es seit 2009 - nicht in Konkurrenz:
"Menschliche Kommunikation, das Teilen von Sportbegeisterung, individuelle professionelle Beratung: all das lässt sich noch nicht digitalisieren. Gerade bei einem emotionalen Produkt wie Sportausrüstung wird der zwischenmenschliche Faktor immer ein wichtiges Kaufkriterium bleiben."

Rückfragen & Kontakt:

Sport Eybl PR & Unternehmenskommunikation
Mag. Katharina Brunner

Tel.: +43 5 7373 -111375
Mobil: +43 664 84 74 756
Mail: katharina.brunner@eybl-experts.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001