Kritisches Pressegespräch der Österreichischen Röntgengesellschaft

50 Jahre PTA - Möglichkeiten der modernen Bildgebung des arteriellen Gefäßsystems; Geschichte und derzeitiger Stellenwert der PTA

Wien (OTS) - Sehr geehrte Damen und Herren,

vor 50 Jahren hat der amerikanische Radiologe Charles Dotter mit der Erfindung der Angioplastie einen Meilenstein in der Geschichte der Interventionellen Radiologie gesetzt. Die Erfindung des Ballonkatheters im Februar 1974, also genau 10 Jahre später, vereinfachte die klinische Anwendung der Angioplastie. Heute sind die sogenannte PTA (perkutane transluminale Angioplastie) und ihre Abwandlungen aus dem modernen medizinischen Alltag nicht mehr wegzudenken.

Anlässlich dieses Jubiläums lädt die Österreichische Röntgengesellschaft zu einem Pressegespräch über die Möglichkeiten der modernen Bildgebung des arteriellen Gefäßsystems und die Geschichte und den derzeitigen Stellenwert der PTA ein. Gemäß dem Titel "Kritisches Pressegespräch" wird ein Vortrag auch einen Schwerpunkt auf die schleichenden Rationierungen im Zuge der Gesundheitsreform legen.

Programm

Begrüßung
o. Univ.-Prof. Dr. Werner Jaschke
Präsident der Österreichischen Röntgengesellschaft und Direktor der Universitätsklinik für Radiologie an der Medizinischen Universität Innsbruck

Das Gelbe vom Ei - Charles Dotter, ein Pionier der endovaskulären Therapie
Prim. Univ.-Prof. Dr. med. Walter Hruby
Vorstand des Instituts für Röntgendiagnostik
Donauspital des SMZ-Ost der Stadt Wien

Moderne Bildgebung des arteriellen Gefäßsystems
Ao. Univ.-Prof. Dr. Christian Loewe
Abteilung für Kardiovaskuläre und Interventionelle Radiologie, Univ.Klinik für Radiodiagnostik, AKH Wien

Endovaskuläre Therapie heute
Univ. Prof. Dr. Johannes Lammer
Abteilungsleiter der Klinischen Abteilung für Kardiovaskuläre und Interventionelle Radiologie
stv. Leiter der Univ. Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin Medizinische Universität Wien

Schleichende Rationierungen im Gesundheitssystem im Rahmen der Gesundheitsreform
Univ. Doz. Dr. Franz Frühwald
Vorsitzender der Bundesfachgruppe Radiologie der Österreichischen Ärztekammer
Institut Frühwald St. Pölten

Wir bitten um Voranmeldung unter presse@oerg.at und freuen uns auf Ihr Kommen!

Kritisches Pressegespräch der Österreichischen Röntgengesellschaft

Datum: 3.2.2014, 09:30 - 11:00 Uhr

Ort:
Billrothhaus, Gesellschaft der Ärzte
Frankgasse 8, 1090 Wien

Rückfragen & Kontakt:

ÖRG - Österreichische Röntgengesellschaft
Presse
David Zizka
Neutorgasse 9/2,
1010 Wien

presse@oerg.at
www.oerg.at

Tel.: +43 1 533 40 64 - 545

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ECR0001