Österreich Vize-Europameister im Hockey

Wien (OTS) - Das österreichische Hockey-Nationalteam der Herren wurde nach einem hochklassigen und dramatischen Finale der Europameisterschaft in der ausverkauften Wiener Stadthalle Vize-Europameister. Nach Ablauf der regulären Spielzeit stand es 5:5, wodurch es zum ersten Penalty-Shoot-Out in einem EM-Finale kam. Hier konnte sich Welt- und Europameister Deutschland 3:4 durchsetzen.

Sportstadtrat Christian Oxonitsch und der Leiter des Wiener Sportamtes waren vor Ort um das österreichische Nationalteam anzufeuern. "Das Spiel war an Spannung nicht mehr zu überbieten. Die Stimmung in der ausverkauften Stadthalle war gigantisch. Alles in allem eine Leistung auf Weltklasse-Niveau. Im Penalty-Shoot-Out gegen den amtierenden Welt- und Europameister zu verlieren ist zwar bitter, aber sicher keine Schande. Ich gratuliere unseren Hockeyspielern zu der internationalen Topleistung und bedanke mich bei allen die mitgearbeitet und geholfen haben, damit diese großartige Veranstaltung möglich wird", so Sportstadtrat Christian Oxonitsch, der im Anschluss an das Finalspiel gemeinsam mit dem Leiter des Wiener Sportamtes Anatol Richter die Siegerehrung vornahm.

Pressebilder demnächst unter http://www.wien.gv.at/pressebilder abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Florian Weis
Mediensprecher Stadtrat Christian Oxonitsch
+43 1 4000 81440
Tel.: +43 676 8118 81440
florian.weis@wien.gv.at
http://www.oxonitsch.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010