Maurer: Ausverkauf der Wissenschaft muss verhindert werden

Grüne: Öffentliche Mittel für Wissenschaft und Forschung müssen ausgebaut werden

Wien (OTS) - Die Aussagen des für Wissenschaft zuständigen Wirtschaftsministers Mitterlehner in der Pressestunde weisen in eine gefährliche Richtung: "Mitterlehner spricht bereits jetzt von möglichen Einbrüchen bei der Finanzierung des tertiären Sektors durch notwendige Einsparungen. Offenbar soll die öffentliche Finanzierung von Forschung und Wissenschaft nicht ausgebaut, sondern sogar reduziert werden", sagt Sigrid Maurer, Wissenschaftssprecherin der Grünen, und ergänzt: "Mitterlehner plant anscheinend eine Verschiebung der Finanzierungsverantwortung in private Hand - ein solcher Ausverkauf der Wissenschaft muss verhindert werden".

"Die öffentlichen Mittel für Wissenschaft und Forschung dürfen nicht eingeschränkt, sondern müssen vielmehr ausgebaut werden", meint Maurer. "Österreich ist nach wie vor weit davon entfernt, das mehrfach beschlossene Ziel, zwei Prozent des BIP für Wissenschaft und Forschung auszugeben, umzusetzen. Es kann nicht die Antwort auf die drängenden Probleme der finanziell ausgehungerten Hochschulen und Forschungsinstitutionen, dass man die Finanzierungsverantwortung in den privaten Sektor verschiebt", sagt Maurer.

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im Parlament
Tel.: +43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0002