FA-Rösch an Kaske: Deine Roten sind die Mietpreistreiber Nummer 1!

Billiger Wahlkampfschmäh der Roten auf teure Kosten der Arbeitnehmer

Wien (OTS) - "Mieten, die man sich leisten kann", so tönte es bei der Nationalratswahl von den Roten. Nach der Wahl wurde das Versprechen gleich über Bord geworfen. Dabei sind es ausgerechnet rote Bundesländer, wie Wien, Kärnten, das Burgenland oder die Steiermark, wo die Wohnungsnot am größten und die Mieten am teuersten sind. "Und jetzt traut sich der rote Kaske eine Petition für billigeres Wohnen zu starten, obwohl ihn sein roter Wiener Wohnbaustadtrat schon längst zurückgepfiffen hat", zeigt der Bundesobmann der Freiheitlichen Arbeitnehmer (FA) LAbg. Bernhard Rösch.

"Deine Roten sind die Mietpreistreiber Nummer 1. Abgesehen davon wird mit der Petition das passieren, was man von den Roten ohnehin gewohnt ist. Sie wird in einem Ausschuss landen und zur Kenntnis genommen, sprich schubladisiert", prophezeit der FA-Obmann. "Rot wird weder die Mieten senken, noch Sozialwohnungen bauen, das weiß Kaske ganz genau", entlarvt Rösch die wahren Intentionen der Roten. Nämlich teueres Geld der Arbeiterkammer in Werbung verpulvern, um sich Schönwetterberichte in den Medien zu erkaufen. "Einen derartigen Wahlkampfschmäh haben die Wähler schon längst durchschaut. Rot ist bei ihnen unten durch", so Rösch.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0002