Generationenwechsel: Univ. Prof. Dr. Herbert Kiss, MBA, neuer Ärztlicher Direktor der Rudolfinerhaus Privatklinik GmbH

Seit 1. Jänner 2014 steht die Ärztliche Direktion der renommierten Rudolfinerhaus Privatklinik unter einer neuen Leitung.

Wien (OTS) - Univ. Prof. Dr. Herbert Kiss, MBA, war zuletzt Bereichsleiter an der Universitätsklinik für Frauenheilkunde, Abteilung Geburtshilfe, an welcher er das Forschungslabor, das Infektionslabor der Frauenklinik und die wissenschaftliche Arbeitsgruppe Infektionen aufgebaut und geleitet hat.

Herbert Kiss wurde 1966 in Wien geboren und studierte von 1984 bis 1990 Medizin in Wien. Bis 1997 absolvierte er seine Facharztausbildung an der Universitätsklinik für Frauenheilkunde. Nach Auslands-Aufenthalten in den USA (Baylor College in Houston; Harvard Universität in Boston) habilitierte er sich 1999 und kann im Rahmen seiner gesamten wissenschaftlichen Laufbahn auf mehr als 100 Publikationen in nationalen und internationalen Journalen verweisen. 2012 erfolgte die Sponsion zum Master of Business Administration an der Wirtschaftsuniversität Wien.

"Ich danke für das in mich gesetzte Vertrauen. Meine Aufgabe ist es, für eine optimale Organisation der medizinischen und ärztlichen Abläufe zu sorgen, deshalb lege ich Wert auf ein gutes innerbetriebliches Arbeitsklima wie auch auf ein intensives Netzwerk mit hervorragenden Belegärztinnen und Belegärzten", sagt der neue Ärztliche Direktor. Auf ihn warten herausfordernde Aufgaben wie unter anderem ein Zubau und die schrittweise Komplettrenovierung des Rudolfinerhauses bei laufendem Betrieb.

Kiss ist Vorstandsmitglied der OEGGG (Österreichische Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe), Präsident der Österreichischen Kommission der ESIDOG (European Society of Infectious Disease in Obstetrics and Gynecology) sowie Vorsitzender des fachspezifischen Prüfungsausschusses der ÖÄK für das Fach Frauenheilkunde und Geburtshilfe. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Fotolink:
http://www.rudolfinerhaus.at/de/presse/pressemitteilungen.html

Das Rudolfinerhaus. Die erste Adresse für Ihre Gesundheit. www.rudolfinerhaus.at

Der Rudolfiner-Verein - Rotes Kreuz zählt mehr als 200 Mitglieder und fungiert als Trägerverein der Rudolfinerhaus Privatklinik GmbH und des Campus Rudolfinerhaus. Präsident ist Univ.-Prof. Dr. Ernst Wolner. Aufgabe des Campus Rudolfinerhaus sind die Aus- und Weiterbildung des Pflegepersonals - im Speziellen der Bachelorstudiengang Gesundheits- und Krankenpflege.

Die Rudolfinerhaus Privatklinik GmbH wurde 1882 von Theodor Billroth, einem der bedeutendsten Ärzte der Wiener Medizinischen Schule, als Lehrkrankenhaus für die Pflegeausbildung mit dem Ziel gegründet, Ausbildung von Pflegepersonen auf höchstem Niveau zu vermitteln. Heute genießt das Rudolfinerhaus als Krankenhaus der Spitzenklasse in der Pflege, in der Medizin, in der Entwicklung neuer Therapien und in der technischen Ausstattung internationales Renommee. Zu den medizinischen Schwerpunkten zählen Interne Medizin, Gynäkologie, Kardiologie, Neurologie, Orthopädie und Unfallchirurgie. Das Rudolfinerhaus bietet zusätzlich zu den angestellten Fachärzten und Allgemeinmedizinern mit Notfalldekret ein Anästhesieteam rund um die Uhr, das auch die Intermediate Care Unit betreut.

Rückfragen & Kontakt:

Gabriela Würth
Öffentlichkeitsarbeit Rudolfiner-Verein - Rotes Kreuz, Rudolfinerhaus und Campus Rudolfinerhaus
Mobil: +43 0 676 33 24 879,
E-Mail: gabriela.wuerth@speed.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | RVR0001