FPÖ: Deimek: Sämtliche Subventionen für VCÖ streichen!

Autofahrer sind keine Melkkühe

Wien (OTS) - Die Bevölkerung und insbesondere junge Familien werden durch immer teurer werdende Mobilität belastet. Was besonders sozial bedürftigere Schichten ins Mark trifft, wird vom Verkehrsclub Österreich (VCÖ) bejubelt. FPÖ-Verkehrssprecher Gerhard Deimek ist brüskiert. ""Sämtliche Subventionen der öffentlichen Hand an den VCÖ sind ersatzlos zu streichen", fordert der Nationalratsabgeordnete.

Mit 280 Millionen Euro werden Österreichs Autofahrer in den kommenden Jahren nach dem Willen der Bundesregierung zusätzlich belastet. "Die schon von Josef Pröll propagierte 'Ökologisierung des Steuersystems' zeigt ihr antisoziales Gesicht", kommentiert Deimek. Im ORF-Wirtschaftsmagazin "Eco" vom 16. Jänner 2014 zeigte sich VCÖ-Mann Christian Gratzer über das Belastungspaket der Regierung erfreut. Die als "Reform" betitelte Erhöhung der Normverbrauchsabgabe sei "ein Schritt in die richtige Richtung". Für Gerhard Deimek eine "mehr als nur zynische Ansage".

"Viele Menschen in diesem Land können sich das tägliche Leben kaum mehr leisten. Dass der Verkehrsclub Österreich sich über willkürliche Massensteuern implizit zu freuen scheint, widerlegt jede Förderungswürdigkeit", stellt Deimek klar. Nach eigenen Angaben hat der Verein im Vorjahr 350.000 Euro an Subventionen erhalten. "Dieser Dschungel muss endlich durchforstet werden. Die Menschen brauchen Unterstützung und nicht den fragwürdigen Segen von Klimapriestern", kritisiert Deimek den VCÖ. Die offenkundige Selbstherrlichkeit der Organisation müsse ein Ende haben. "Man wird sehen, ob die Ideen dieser Damen und Herren auch auf dem freien Markt - völlig ohne den öffentlichen Sektor - ausreichend zahlungswillige Abnehmer finden. Ich glaube es nicht", kündigt Deimek eine parlamentarische Anfrage an.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0001