iGATE legt Jahresbilanz für 2013 vor; Umsatzplus von 7,2 %, Nettoeinkommensplus von 35,5 %

Iselin, New Jersey (ots/PRNewswire) - Erfolgreicher Abschluss von interner Reorganisation resultiert in
vertikal basierten Geschäftsbereichen

iGATE Corporation (iGATE oder das Unternehmen) , erstes Unternehmen, das an "Geschäftsergebnissen" orientierte integrierte Lösungen auf technologischer und operativer Ebene (iTOPS) anbietet, hat heute seine Bilanzen für das vierte Quartal und das Jahr bis 31. Dezember 2013 vorgelegt.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20130717/629294 )

Highlights des vierten Quartals

  • Umsatz 299,3 Millionen $
  • Anstieg von 10,2 % gegenüber 271,6 Millionen $ im vierten Quartal von 2012
  • Anstieg gegenüber Vorquartal von 2,0 % (293,4 Millionen $ im dritten Quartal von 2013)
  • iGATE Corporation zuzuschreibendes Nettoeinkommen 33,1 Millionen $
  • Gegenüber 30,8 Millionen $ im vierten Quartal von 2012
  • Gegenüber 31,9 Millionen $ im dritten Quartal von 2013
  • Bruttomarge 39,8 %
  • Gegenüber 40,6 % im vierten Quartal von 2012
  • Gegenüber 41,4 % im dritten Quartal von 2013
  • Verwässertes Ergebnis je Aktie 0,30 $ (GAAP) und 0,49 $ (Nicht-GAAP)
  • Gegenüber 0,30 $ (GAAP) und 0,45 $ (Nicht-GAAP) im vierten Quartal von 2012
  • Gegenüber 0,30 $ (GAAP) und 0,46 $ (Nicht-GAAP) im dritten Quartal von 2013
  • Bereinigtes EBITDA 74,7 Millionen $
  • Gegenüber 71,2 Millionen $ im vierten Quartal von 2012
  • Gegenüber 78,4 Millionen $ im dritten Quartal von 2013
  • Das Unternehmen konnte im vierten Quartal neun neue Kunden gewinnen, darunter fünf Fortune 1000-Unternehmen
  • Zum Stichtag 31. Dezember 2013 hatte das Unternehmen 29.733 Beschäftigte, ein Nettoanstieg von 1450.

Highlights für das Gesamtjahr bis 31. Dezember 2013

  • Jahresumsatz 1.150,9 Millionen $
  • Gegenüber 1.073,9 Millionen $ im Gesamtjahr 2012
  • iGATE Corporation zuzuschreibendes Nettoeinkommen 129,8 Millionen $
  • Gegenüber 95,8 Millionen $ im Gesamtjahr 2012
  • Bruttomarge 39,3 %
  • Gegenüber 39,5 % im Gesamtjahr 2012
  • Verwässertes Ergebnis je Aktie 1,21 $ (GAAP) und 1,88 $ (Nicht-GAAP)
  • Gegenüber 0,85 $ (GAAP) und 1,56 $ (Nicht-GAAP) im Gesamtjahr 2012
  • Bereinigtes EBITDA 284,8 Millionen $
  • Gegenüber 271,4 Millionen $ im Gesamtjahr 2012

Ashok Vemuri, Präsident und Chief Executive Officer von iGATE, sagte:
"Ich bin mit der Leistung des Unternehmens von 2013 sehr zufrieden, insbesondere mit den grossen Verträgen, die wir im Laufe des Jahres unterzeichnen konnten. Wir haben die Reorganisation in vertikal basierte Geschäftsbereiche erfolgreich abgeschlossen, womit wir mehr Branchenkenntnis und Lösungen einbringen, näher am Kunden sind und mehr Tiefe und Verantwortung in das Geschäft einfliessen lassen. Ich bin zuversichtlich, dass wir 2014 in einer guten Position für noch schnelleres Wachstum sind."

Sujit Sircar, Chief Financial Officer von iGATE, sagte: "Ich freue mich über den Anstieg des Nettoeinkommens im Jahr 2013 bei gleichzeitig guten Ergebnissen je Aktie. Um noch bessere Ergebnisse für unsere Aktionäre zu erwirtschaften, haben wir im vierten Quartal eine Kreditvereinbarung abgeschlossen, von der wir erwarten, dass sie unsere Darlehenskosten senken und dadurch unser Einkommen und unsere Rentabilität von 2014 an verbessern wird."

Betriebsergebnisse für das vierte Quartal und das Geschäftsjahr 2013

Die Ergebnisse für das vierte Quartal und das gesamte Geschäftsjahr 2013 und 2012 auf GAAP- und Nicht-GAAP-Basis sind in der nachstehenden Tabelle aufgeführt.

Q4 GJ13 Q4 GJ12 J/J GJ13 GJ12 J/J Nettoeinkommen (Millionen $) 299,3 271,6 10,2 % 1.150,9 1.073,9 7,2 % Umsatzrendite (Millionen $) 59,0 56,4 4,6 % 227,2 206,3 10,1 % GAAP-Nettoeinkommen (Millionen $) 33,1 30,8 7,5 % 129,8 95,8 35,5 % Verwässertes GAAP-EPS ($) 0,30 0,30 - 1,21 0,85 42,4 % Bereinigtes EBITDA (Million $) 74,7 71,2 4,9 % 284,8 271,4 4,9 % Nicht-GAAP-Nettoeinkommen (Millionen $) 39,7 35,0 13,4 % 150,3 1 21,0 24,2 % Verwässertes Nicht-GAAP-EPS ($) 0,49 0,45 8,9 % 1,88 1,56 20,5 %

Wichtige im vierten Quartal gewonnene Verträge

  • Ein grosser nordamerikanischer Konzern, der in der internationalen Luxus- und Hotelverwaltung tätig ist, hat iGATE mit der Rationalisierung seines Backoffice-Betriebs zur Reduzierung der Vertriebsgemeinkosten (SG&A) beauftragt. Im Rahmen des mehrjährigen und mehrere Millionen werten Auftrags wird iGATE den Backoffice-Betrieb in der Gehaltsabrechnung des Kunden für seine Liegenschaften in Nordamerika zentralisieren und Dienstleistungen auf der Basis von Transaktionspreisen erbringen. Der Kunde erhofft sich hiervon mehr finanzielle Transparenz und Flexibilität. Die Backoffice-Zentralisierung soll ausserdem durch Standardisierung und effizientere Abläufe zu erheblichen wirtschaftlichen Vorteilen für den Kunden führen.
  • Eine der weltgrössten, in Nordamerika basierten unabhängigen Finanzmaklergesellschaften hat iGATE beauftragt, die Effizienz und Qualität ihrer internen Systeme und IT-Anwendungen zu verbessern. Im Rahmen dieses Auftrags wird iGATE das Testcenter für Exzellenz des Kunden einrichten und verwalten. Darüberhinaus soll iGATE dem Büro des CIO dabei assistieren, seine Ziele bezüglich Durchsatz, Effizienz und Verfügbarkeit zu erreichen, indem die Abläufe in allen Stadien der Softwareentwicklung verbessert werden. Der Vertrag wurde gegen harte Konkurrenz und starke etablierte Anbieter durchgesetzt.
  • Ein führender Händler von Verbraucherelektronik und Audiogeräten in Nordamerika hat iGATE beauftragt, das Verkaufserlebnis für den Kunden umzugestalten. Als Teil dieser Initiative wird iGATE ein Modell der "Abwicklung an einem Fenster" für die vorhandene Verkaufsanwendung des Kunden einführen und unterhalten sowie Helpdesk-Support auf der Basis eines Leistungsvertrags bereitstellen. Dieses Engagement soll die Ticketabwicklung beschleunigen, die Kosten für den Betrieb der Einzelhandelsgeschäfte verringern und zugleich das Kundenerlebnis in den Geschäften des Kunden verbessern.
  • Ein grosser, in Nordamerika basierter multinationaler Konzern, der Informationstechnologie und Hardwarelösungen anbietet, hat iGATE als strategischen Partner zur Entwicklung eines Produkts ausgewählt, mit dem der Speicherbedarf von mittelgrossen Arrays für Unternehmen und leistungsoptimierten Arrays abgedeckt werden soll. iGATE wird mit seiner Erfahrung in der Handhabung des Nutzerlebnisses an einem Produkt arbeiten, mit dem das Kundenerlebnis bei Speichermedien der nächsten Generation verbessert werden soll.
  • Ein führendes Gesundheitsunternehmen in den USA, das eine Reihe von Versicherungen und entsprechende Dienstleistungen anbietet, hat iGATE mit der Verwaltung von Ansprüchen beauftragt. Im Rahmen des mehrjährigen und mehrere Millionen werten Auftrags wird iGATE, über seine Tochterfirma CHCS Services Inc., dem Geschäftsbereich HMO Medicare Advantage des Gesundheitsunternehmens Anspruchbearbeitungsdienste zur Verfügung stellen. Die Dienstleistungen werden von der iGATE-Einrichtung in Pensacola bereitgestellt.

Preise und Anerkennungen im vierten Quartal

  • iGATE erhielt bei der Untersuchung Healthy Workplace 2013 einen Goldniveau-Preis. Arogya World, eine globale gemeinnützige Gesundheitsorganisation, führte diese Untersuchung erstmals in Indien durch, und zwar im Rahmen der Clinton Global Initiative Commitment to Action, bei der Massnahmen zur Verbesserung der Gesundheit und Vorbeugung gegen chronische Krankheiten über den Arbeitsplatz umgesetzt werden.
  • iGATE bekam die SO 20000-Zertifizierung für seine Supportfunktionen für IT-Netzwerke und Informationsaustausch. Die Zertifizierung misst die Effektivität der Dienste, die geschäftsunterstützende Gruppen und Organisationen selbst anbieten, im Vergleich mit Industriestandards.

Telefonkonferenz und Webcast

Das Unternehmen hat eine Telefonkonferenz zu seinen Bilanzen für Donnerstag, 16. Januar 2014 anberaumt, auf der die Ergebnisse für das vierte Quartal und das Gesamtjahr bis 31. Dezember 2013 diskutiert werden können. Das leitende Management des Unternehmens wird sich zu den finanziellen Leistungen des Unternehmens im Quartal äussern und Fragen der Konferenzteilnehmer beantworten.

Uhrzeit : 07.30-8.30 Eastern Time (USA)

Gebührenfrei (USA) : 877-407-8037

Gebührenpflichtig (USA) : 201-689-8037

Gebührenfrei (Indien) : 000 800 852 1477

Die Telefonkonferenz kann live auf der iGATE-Website (http://www.igate.com) auf der Seite Investor Relations im Bereich Events verfolgt werden. Die Teilnehmer werden gebeten, sich 10 Minuten vor Beginn des Webcast einzuloggen. Eine abrufbare Version des Webcast wird kurz nach der Telefonkonferenz auf der iGATE-Website bereitgestellt.

Investoren, potenzielle Investoren, Aktionäre und Obligationäre können den telefonischen Mitschnitt unter 877-660-6853 (gebührenfrei) oder 201-612-7415 (gebührenpflichtig) und Eingabe der Konferenznummer 13574224 abrufen. Der telefonische Mitschnitt bleibt bis 21. Januar 2014 verfügbar.

Informationen zu iGATE

iGATE Corporation ist der erste Anbieter von integrierten Lösungen auf technologischer und operativer Ebene (iTOPS), der über ein komplettes Outsourcing-Angebot in den Bereichen Beratung, Technologie und Geschäftsprozesse sowie über Produkt- und Verfahrenslösungen auf Grundlage eines sich an Geschäftsergebnissen orientierenden Modells verfügt. iGATE hat über drei Jahrzehnte Erfahrung als IT-Dienstleister vorzuweisen, ist mit der iTOPS-Plattform an verschiedensten Standorten rund um den Globus vertreten und verfügt über einen Talentpool, der sich aus über 29.500 Mitarbeitern zusammensetzt. Mit seinen effektiven Lösungen beliefert das Unternehmen durchgehend über 300 Firmen, darunter auch Fortune-1000-Unternehmen, aus vielen verschiedenen Branchen: Bank-und Finanzdienstleistungen, Versicherungen, Gesundheitswesen und Biowissenschaften, Fertigung, Einzelhandel, Vertrieb und Logistik, Medien und Unterhaltung, Energie und Versorgung sowie unabhängige Softwareanbieter. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte http://www.igate.com.

iGATE Corporation wird auf NASDAQ unter dem Symbol "IGTE" geführt.

Verwendung von Nicht-GAAP-Finanzkennzahlen

Diese Pressemitteilung enthält Nicht-GAAP-Finanzkennzahlen gemäss Definition der Securities and Exchange Commission der USA. Diese Nicht-GAAP-Kennzahlen entsprechen nicht bzw. sind keine Alternative für Kennzahlen, die gemäss den allgemein anerkannten Rechnungslegungsgrundsätzen der USA ("GAAP") berechnet wurden und können sich von Nicht-GAAP-Kennzahlen anderer Unternehmen unterscheiden. Ausserdem beruhen Nicht-GAAP-Kennzahlen nicht auf umfassenden Regeln oder Grundsätzen für die Rechnungslegung. Abgleiche der Nicht-GAAP-Kennzahlen mit vergleichbaren GAAP-Kennzahlen sind den beigefügten Bilanztabellen zu entnehmen.

iGATE vertritt den Standpunkt, dass Nicht-GAAP-Kennzahlen Beschränkungen unterliegen, da sie nicht alle Beträge aus iGATEs Betriebsergebnissen reflektieren, die gemäss GAAP zu bestimmen sind, und dass diese Kennzahlen lediglich dazu dienen sollen, iGATEs Betriebsergebnisse im Zusammenhang mit den entsprechenden GAAP-Kennzahlen zu bewerten. Nicht-GAAP-Kennzahlen sind als zusätzliche Information gedacht und dürfen nicht isoliert betrachtet oder als wichtiger eingeschätzt werden als vergleichbare GAAP-Kennzahlen.

iGATE ist der Meinung, dass die Kennzahlen bereinigtes EBITDA, Nicht-GAAP-Nettoeinkommen und verwässertes Nicht-GAAP-Ergebnis je Aktie zusätzlich zu den entsprechenden GAAP-Kennzahlen es für den Investor transparenter machen, welche Informationen das iGATE-Management bei seinen finanziellen und operativen Entscheidungen heranzieht. Nicht-GAAP-Kennzahlen werden vom Management auch im Zusammenhang mit iGATEs leistungsabhängigem Vergütungsprogramm genutzt.

Konkret berücksichtigen die hier enthaltenen Nicht-GAAP-Finanzkennzahlen nicht Folgendes:

  • Abschreibungen auf immaterielle Vermögenswerte: Immaterielle Vermögenswerte bestehen aus dem Wert der Kundenbeziehungen aus der kürzlich erfolgten Akquisition von iGATE Computer Systems Limited (vormals Patni Computer Systems Limited und hier als "iGATE Computer" bezeichnet) und dem vorherigen Delisting von iGATE Computer. Für iGATE entstehen Kosten im Zusammenhang mit der Abschreibung dieser immateriellen Vermögenswerte. Diese Kosten sind in iGATEs GAAP-Präsentation der Betriebsergebnisse, der Umsatzrendite, des Nettoeinkommens und des verwässerten Ergebnisses je Aktie enthalten. iGATE berücksichtigt diese Kosten jedoch nicht bei der Berechnung der Nicht-GAAP-Kennzahlen.
  • Aktienbasierte Vergütung: Auch wenn aktienbasierte Vergütung ein wichtiger Teil der Vergütung von iGATEs Mitarbeitern und Führungskräften ist, unterliegt die Bewertung des Verkehrswerts von Aktieninstrumenten einem hohen Mass von Ermessen und Schätzung. Die verzeichneten Ausgaben reflektieren u.U. nicht den Wert, der sich bei der künftigen Ausübung oder Beendigung der jeweiligen Aktienoptionen ergibt. Ausserdem wird, anders als bei Barvergütung, der Wert der aktienbasierten Vergütung mittels einer komplexen Formel bestimmt, die Faktoren wie Marktinstabilität einbezieht, die ausserhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen. Das Management hält es für sinnvoll, die aktienbasierte Vergütung unberücksichtigt zu lassen, um die langfristigen Ergebnisse des Kerngeschäfts von iGATE verständlicher zu machen.
  • Wechselkurse (Gewinn)/Verlust: Im März 2012 hat das Unternehmen einen Devisenterminvertrag abgeschlossen, um das Wechselkursrisiko bei Zahlungen im Zusammenhang mit dem Delisting von iGATE Computer zu verringern. In den Jahren 2013 und 2012 verzeichnete das Unternehmen Devisenverluste bei der Neubewertung der Treuhandkontobilanz und Devisengewinne bei der Neubewertung der einlösbaren Verbindlichkeiten aus Minderheitsbeteiligungen. iGATE ist der Meinung, dass die Nichtberücksichtigung der nicht aktivierten Positionen in der Berechnung der Nicht-GAAP-Kennzahlen eine aussagekräftigere Bewertung der aktuellen Leistung von iGATE und Vergleiche mit seiner früheren Leistung ermöglicht.
  • Delisting-Kosten: iGATE hat ein freiwilliges Delisting der Stammaktien seiner Mehrheitsbeteiligung iGATE Computer beim National Stock Exchange of India Limited und beim Bombay Stock Exchange Limited sowie der American Depository Shares an der New Yorker Börse vorgenommen. Delisting ist ein seltener Vorgang und die dabei auftretenden Kosten sind uneinheitlich und unterliegen erheblichen Einflüssen im Zusammenhang mit Zeitpunkt und Art des Delisting. iGATE ist der Meinung, dass die Nichtberücksichtigung dieser Kosten in der Berechnung der Nicht-GAAP-Kennzahlen eine aussagekräftigere Bewertung der aktuellen Leistung von iGATE und Vergleiche mit seiner früheren Leistung ermöglicht.
  • Kosten aus Fusion und Reorganisation: iGATE unternimmt eine Fusion und Reorganisation seiner überseeischen Tochter- und Zweigunternehmen mit der Absicht, die Konzernstrukturen zu vereinfachen, und hatte in diesem Zusammenhang Kosten für legale und professionelle Dienste. Fusion und Reorganisation sind ein seltener Vorgang und die dabei auftretenden Kosten sind uneinheitlich und unterliegen erheblichen Einflüssen im Zusammenhang mit Zeitpunkt und Art der Reorganisation. iGATE ist der Meinung, dass die Nichtberücksichtigung dieser Kosten in der Berechnung der Nicht-GAAP-Kennzahlen eine aussagekräftigere Bewertung der aktuellen Leistung von iGATE und Vergleiche mit seiner früheren Leistung ermöglicht.
  • Dividende und Wertsteigerung von Vorzugsaktien: Das Unternehmen hat Vorzugsaktien der Serie B mit 8,00 % ausgegeben. Dabei entstanden Ausgabekosten, die gegen die Einkünfte aus der Ausgabe der Vorzugsaktien der Serie B verrechnet wurden. Die Wertsteigerung der Vorzugsaktien der Serie B verläuft über einen Zeitraum von sechs Jahren. Obwohl der Einschluss einer äquivalenten Anzahl Stammaktien in konvertierbare teilnehmende Vorzugsaktien für GAAP-Zwecke anti-verwässernd wirkt, wurde bei der Berechnung des verwässerten Nicht-GAAP-Ergebnisses je Aktie die Konvertierung aller ausstehenden Vorzugsaktien in äquivalente Stammaktien unterstellt. Das Unternehmen ist der Meinung, dass die Nichtberücksichtigung dieser Kosten und der Einschluss einer äquivalenten Anzahl Stammaktien in Vorzugsaktien zur Bestimmung des verwässerten Ergebnisses je Aktie in der Berechnung der Nicht-GAAP-Kennzahlen eine aussagekräftigere Bewertung der aktuellen Leistung von iGATE und Vergleiche mit seiner früheren Leistung ermöglicht.

Künftig kann es von Zeit zu Zeit andere Positionen geben, die iGATE bei der Vorstellung seiner finanziellen Ergebnisse unberücksichtigt lässt.

Vorausschauende Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält vorausschauende Aussagen, die Risiken, Unsicherheiten und Annahmen unterliegen. Sollten Risiken oder Unsicherheiten Realität werden oder Annahmen sich als falsch erweisen, können die Ergebnisse des Unternehmens erheblich von den in vorausschauenden Aussagen und Annahmen ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen abweichen. Alle Aussagen zu Geschäftsaussichten und dem erwarteten Nutzen von Produkten und Dienstleistungen des Unternehmens für seine Kunden sowie alle Aussagen in dieser Mitteilung, die nicht auf historischen Fakten beruhen, können als vorausschauende Aussagen eingeschätzt werden. Solche vorausschauende Aussagen können an Wörtern wie "erwarten", "potenziell", "glauben", "prognostizieren", "planen", "beabsichtigen" und ähnlichen Begriffen erkannt werden. Zu vorausschauenden Aussagen in dieser Pressemitteilung gehören unter anderem Aussagen zu den Geschäftsaussichten und dem erwarteten Nutzen von Produkten und Dienstleistungen des Unternehmens für seine Kunden sowie andere Aussagen, die bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren beinhalten, die zu erheblichen Abweichungen von Resultaten, Umsätzen, Leistungen oder Erfolgen von in dieser Pressemitteilung ausgedrückten oder implizierten Resultaten führen können. Zu solchen Risikofaktoren gehören unter anderem: die unsichere globale Wirtschaftslage, konzentrierte Einkünfte, neue organisatorische und operative Strategien, fortgesetzter Preisdruck und erhebliche Verschuldung mit entsprechenden Auswirkungen auf den Geldfluss, aufgrund derer das Unternehmen nicht in der Lage sein könnte, sein Geschäft wie beabsichtigt oder wie in der Vergangenheit zu betreiben. Weitere Risiken für das Unternehmen sind im Jahresbericht des Unternehmens auf Formblatt 10-K für das Finanzjahr bis 31. Dezember 2012 sowie anderen Berichten des Unternehmens aufgeführt, die es bei der Securities and Exchange Commission eingereicht hat, inklusive dem Quartalsbericht auf Formblatt 10-Q für das Quartal bis 30. September 2013. Wie in früheren Zeiträumen reflektieren die finanziellen Informationen in dieser Pressemitteilung, einschliesslich steuerliche Positionen, Schätzungen, die auf den zum aktuellen Zeitpunkt verfügbaren Informationen beruhen. Auch wenn das Unternehmen diese Schätzungen für plausibel hält, können tatsächliche Ergebnisse von denen in vorausschauenden Aussagen in dieser Pressemitteilung wesentlich abweichen. Die Beträge können auch wesentlich von denen abweichen, die das Unternehmen im Jahresbericht auf Formblatt 10-K für das Jahr bis 31. Dezember 2013 eingereicht hat. Das Unternehmen lehnt jede Verpflichtung ab und hat nicht die Absicht, vorausschauende Aussagen zu aktualisieren, wenn sich die Umstände ändern. Dieses Dokument stellt in keiner Jurisdiktion ein Kauf- oder Verkaufsangebot für Wertpapiere dar.

iGATE CORPORATION ZUSAMMENGEFASSTE KONSOLIDIERTE BILANZEN (Werte in Tausend, außer Werte je Aktie) 31. Dezember 31. Dezember 2013 2012 (ungeprüft) (geprüft) VERMÖGEN Aktuelles Vermögen: Bar und Baräquivalente $ 204.836 $ 95.155 Beschränkte Barmittel 360.000 3.072 Kurzfristige Investitionen 181.401 510.816 Außenstände, netto 159.404 162.335 Nicht fakturierte Erträge 63.971 72.901 Vorfinanzierte Ausgaben und anderes aktuelles Vermögen 44.492 31.710 Vorfinanzierte Einkommenssteuer 838 8.541 Latente Steueransprüche 10.235 14.655 Devisenderivat-Verträge 836 782 Aktuelles Vermögen gesamt: 1.026.013 899.967 Depositen und sonstige Aktiva 24.930 25.372 Vorfinanzierte Einkommenssteuer 32.160 28.351 Liegenschaften und Ausrüstung, netto 165.581 167.252 Grundstücke in Pacht 76.732 86.933 Latente Steueransprüche 15.153 30.635 Imaginärer Firmenwert 438.891 493.141 Immaterielle Vermögenswerte, netto 119.262 144.428 Vermögen gesamt $ 1.898.722 $ 1.876.079 VERBINDLICHKEITEN, EINLÖSBARE MINDERHEITS- BETEILIGUNGEN, VORZUGSAKTIEN UND EIGEN- KAPITAL Aktuelle Verbindlichkeiten: Verbindlichkeiten $ 9.268 $ 7.799 Kreditrahmen 52.000 77.000 Anleihen 360.000 - Befristete Kredite 90.000 35.000 Fällige Löhne und zugehörige Kosten 57.093 54.802 Andere aufgelaufene Verbindlichkeiten 79.785 79.008 Aufgelaufene Einkommenssteuer 5.802 9.134 Devisenderivat-Verträge 909 7.516 Unrealisiertes Einkommen 17.776 17.890 Aktuelle Verbindlichkeiten gesamt 672.633 288.149 Andere langfristige Verbindlichkeiten 3.532 3.265 Anleihen 410.000 770.000 Befristete Kredite 270.000 263.500 Aufgelaufene Einkommenssteuer 13.936 17.272 Gestundete Steuern 41.717 55.494 Verbindlichkeiten gesamt 1.411.818 1.397.680 Einlösbare Minderheitsbeteiligungen - 32.422 Vorzugsaktien Serie B, ohne Nennwert 410.371 378.474 Eigenkapital: Stammaktien, Nennwert 0,01 $ je Aktie 594 585 Eigene Stammaktien, zum Anschaffungswert (14.714) (14.714) Kapitalrücklage 204.143 185.340 Einbehaltener Gewinn 268.750 170.875 Kumulierter übriger Verlust (387.115) (274.583) Eigenkapital iGATE Corporation gesamt 71.658 67.503 Minderheitsbeteiligungen 4.875 - Eigenkapital gesamt 76.533 67.503 Verbindlichkeiten, einlösbare Minderheitsbeteiligungen, Vorzugsaktien und Eigenkapital gesamt $ 1.898.722 $ 1.876.079 iGATE CORPORATION ZUSAMMENGEFASSTE KONSOLIDIERTE GEWINNRECHNUNG (Werte in Tausend) Drei Monate bis Jahr bis 31. Dezember 31. Dezember 2013 2012 2013 2012 (ungeprüft) (ungeprüft) (ungeprüft) (geprüft) Einkünfte $ 299.333 $ 271.582 $ 1.150.925 $ 1.073.930 Umsatzkosten (ohne Wertminderung und Abschreibung) 180.159 161.430 698.232 649.810 Bruttomarge 119.174 110.152 452.693 424.120 Verkaufs-, Allgemein- und Verwaltungs- kosten 51.257 44.123 190.261 171.471 Wertminderung und Abschreibung 8.884 9.625 35.189 46.382 Einnahmen aus Betrieb 59.033 56.404 227.243 206.267 Sonstige Einnahmen (Verlust), netto (20.010) (18.987) (47.033) (75.359) Einnahmen vor Einkommenssteuer 39.023 37.417 180.210 130.908 Einkommenssteuerkosten 5.768 6.592 50.229 30.599 Nettoeinnahmen vor Minderheitsbeteilig. 33.255 30.825 129.981 100.309 Minderheits- beteiligungen 112 - 209 4.476 Nettoeinnahmen, zuschreibbar zu iGATE Corporation 33.143 30.825 129.772 95.833 Wertsteigerung Vorzugsaktien 133 109 494 404 Dividende Vorzugsaktien 8.157 7.457 31.403 29.047 Nettoeinnahmen, zuschreibbar zu iGATE-Stamm- aktionären $ 24.853 $ 23.259 $ 97.875 $ 66.382 iGATE CORPORATION Ergebnis je Aktie (Werte in Tausend, außer Werte je Aktie) Drei Monate bis Jahr bis 31. Dezember 31. Dezember 2013 2012 2013 2012 (ungeprüft) (ungeprüft) (ungeprüft) (geprüft) iGATE-Stammaktionären zuschreibbare Nettoeinnahmen $ 24.853 $ 23.259 $ 97.875 $ 66.382 Zuzüglich: Dividenden auf Vorzugsaktien Serie B 8.157 7.457 31.403 29.047 33.010 30.716 129.278 95.429 Abzüglich: Dividenden auf Vorzugsaktien Serie B [A] 8.157 7.457 31.403 29.047 Nicht ausgeschüttete Erträge $ 24.853 $ 23.259 $ 97.875 $ 66.382 Zuordnung der nicht ausgeschütteten Erträge Stammaktien [B] 18.435 17.526 72.597 50.020 Unverfallbare eingeschränkte Aktien [C] 7 14 28 39 Vorzugsaktien Serie B [D] 6.411 5.719 25.250 16.323 $ 24.853 $ 23.259 $ 97.875 $ 66.382 Ausgegebene Aktien zur Zuordnung der nicht ausgeschütteten Erträge: Stammaktien 58.438 57.543 58.438 57.543 Unverfallbare eingeschränkte Aktien 23 45 23 45 Vorzugsaktien Serie B 20.325 18.778 20.325 18.778 78.786 76.366 78.786 76.366 Gewichteter Durchschnitt ausgegebene Aktien: Stammaktien [E] 58.372 57.499 58.015 57.183 Unverfallbare eingeschränkte Aktien [F] 23 45 23 45 Vorzugsaktien Serie B [G] 20.325 18.778 20.325 18.778 78.720 76.322 78.363 76.006 Gewichteter Durchschnitt ausgegebene Stammaktien 58.372 57.499 58.015 57.183 Verwässerungswirkung der ausgegebenen Aktienoptionen und beschränkten Aktien 2.133 1.614 1.815 1.638 Verwässernder gewichteter Durchschnitt ausgegebene Aktien [H] 60.505 59.113 59.830 58.821 Ausgeschütteter Ertrag je Aktie: Vorzugsaktien Serie B [I=A/G] $ 0,40 $ 0,40 $ 1,55 $ 1,55 Nicht ausgeschütteter Ertrag je Aktie: Stammaktien [J=B/E] $ 0,32 $ 0,30 $ 1,25 $0,87 Unverfallbare eingeschränkte Aktien [K=C/F] $ 0,32 $ 0,30 $ 1,25 $ 0,87 Vorzugsaktien Serie B [L=D/G] $ 0,32 $ 0,30 $ 1,25 $ 0,87 Grundergebnis je Aktie aus Betrieb: Stammaktien [J] $ 0,32 $ 0,30 $ 1,25 $ 0,87 Unverfallbare eingeschränkte Aktien [K] $ 0,32 $ 0,30 $ 1,25 $ 0,87 Vorzugsaktien Serie B [I+L] $ 0,72 $ 0,70 $ 2,80 $ 2,42 Verwässertes Ergebnis je Aktie aus Betrieb [[B+C]/H] $ 0,30 $ 0,30 $ 1,21 $ 0,85

Die Anzahl der ausgegebenen Vorzugsaktien Serie B, bei denen das Ergebnis je Aktie dasjenige für Stammaktien überstieg, belief sich auf 20,3 Millionen bzw. 18,8 Millionen für das Jahr 2013 bzw. 2012. Diese Aktien wurden nicht in die Berechnung des verwässerten Ergebnisses je Aktie einbezogen, da sie anti-verwässernd waren.

iGATE CORPORATION Abgleich ausgewählter GAAP-Kennzahlen und Nicht-GAAP-Kennzahlen (Werte in Tausend, außer Werte je Aktie) (ungeprüft) Drei Monate bis Jahr bis 31. Dezember 31. Dezember 2013 2012 2013 2012 GAAP-Nettoeinnahmen, zuschreibbar zu iGATE-Stammaktionären $ 24.853 $ 23.259 $ 97.875 $ 66.382 Justierungen Dividende und Wertsteigerung Vorzugsaktien 8.290 7.566 31.897 29.451 Abschreibung auf immaterielle Werte 2.558 2.749 10.538 11.555 Aktienbasierte Vergütung 4.597 3.004 14.840 12.274 Delisting-Kosten - 1.497 93 5.029 Kosten für Fusion und Reorganisation 2.139 708 7.403 1.472 Wechselkurse (Gewinn)/Verlust bei Absicherung von Akquisitionen und Neubewertung - (1.504) 489 3.755 Verfall von verfallbaren Aktienoptionen - - (3.005) - Einkommenssteuerausgleich (2.768) (2.313) (9.796) (8.908) Nicht-GAAP-Nettoeinnahmen, zuschreibbar zu iGATE-Stammaktionären $ 39.669 $ 34.966 $ 150.334 $ 121.010 Gewichteter Durchschnitt ausgegebene Aktien, Basis 58.395 57.544 58.038 57.228 Zuzüglich: angenommene Umwandlung in Vorzugsaktien 20.325 18.778 20.325 18.778 Gewichteter Nicht-GAAP-Durchschnitt ausgegebene Aktien, Basis 78.720 76.322 78.363 76.006 Gewichteter Durchschnitt ausgegebene verwässernde Stammaktien 60.505 59.113 59.830 58.821 Zuzüglich: angenommene Umwandlung in Vorzugsaktien 20.325 18.778 20.325 18.778 Gewichteter Durchschnitt ausgegebene verwässernde äquivalente Stammaktien 80.830 77.891 80.155 77.599 Basis-EPS (GAAP) zu Basis-EPS (Nicht-GAAP): Basis-EPS (GAAP) aus Betrieb $0.32 $0.30 $1.25 $ 0.87 Dividende und Wertsteigerung von Vorzugsaktien 0.11 0.10 0.41 0.39 Abschreibung auf immaterielle Vermögenswerte 0.03 0.04 0.13 0.15 Aktienbasierte Vergütung 0.05 0.04 0.19 0.16 Delisting-Kosten - 0.02 0.01 0.07 Kosten für Fusion und Reorganisation 0.03 0.01 0.09 0.02 Wechselkurse (Gewinn)/Verlust bei Absicherung von Akquisitionen und Neubewertung - (0.02) 0.01 0.05 Verfall von verfallbaren Aktienoptionen - - (0.04) - Einkommenssteuerausgleich (0.04) (0.03) (0.13) (0.12) Basis-EPS (Nicht-GAAP) aus Betrieb $ 0,50 $ 0,46 $ 1,92 $ 1,59 Verwässertes EPS (GAAP) zu Verwässertes EPS (Nicht-GAAP): Verwässertes EPS (GAAP) aus Betrieb $ 0,30 $ 0,30 $1,21 $ 0,85 Dividende und Wertsteigerung von Vorzugsaktien 0,11 0,10 0,41 0,38 Abschreibung auf immaterielle Werte 0,03 0,03 0,13 0,15 Aktienbasierte Vergütung 0,05 0,04 0,19 0,16 Delisting-Kosten - 0,02 0,00 0,06 Kosten für Fusion und Reorganisation 0,03 0,01 0,09 0,02 Wechselkurse (Gewinn)/Verlust bei Absicherung von Akquisitionen und Neubewertung - (0,02) 0,01 0,05 Verfall von verfallbaren Aktienoptionen - - (0,04) - Einkommenssteuerausgleich (0,03) (0,03) (0,12) (0,11) Verwässertes EPS (Nicht-GAAP) aus Betrieb $ 0,49 $ 0,45 $ 1,88 $ 1,56 iGATE CORPORATION Überleitung der Nettoeinnahmen (Steuernetto) zu bereinigtem EBITDA (Werte in Tausend) (ungeprüft) Drei Monate bis Zwölf Monate bis 31. Dezember 31. Dezember 2013 2012 2013 2012 Nettoeinnahmen $ 33.255 $ 30.825 $ 129.981 $ 100.309 Justierungen Wertminderung und Abschreibung 8.884 9.625 35.189 46.382 Zins- kosten 20.554 21.617 87.579 83.766 Einkommenssteuer- ausgaben 5.768 6.592 50.229 30.599 Sonstige Einnahmen, netto (4.735) (4.516) (44.645) (28.491) Wechsel- kurse (Gewinn)/Verlust 4.191 1.886 4.099 20.084 Aktienbasierte Vergütung 4.597 3.004 14.840 12.274 Delisting- Kosten - 1.497 93 5.029 Fusion und Reorganisation, Kosten 2.139 708 7.403 1.472 Bereinigtes EBITDA (Nicht-GAAP- Kennzahl) $ 74.653 $ 71.238 $ 284.768 $ 271.424

Das Unternehmen legt die Nicht-GAAP-Finanzkennzahlen EBITDA und bereinigtes EBITDA vor, da sein Management diese Kennzahlen zur Überwachung und Bewertung der Geschäftsleistung verwendet und der Meinung ist, dass diese Kennzahlen es Investoren besser ermöglichen, Geschäftstrends zu analysieren und die zugrundeliegende Leistung des Unternehmens mit anderen Unternehmen der Branche zu vergleichen.

Nicht-GAAP-Veröffentlichung des bereinigten EBITDA

iGATE legt das bereinigte EBITDA als zusätzliche Leistungskennzahl vor. iGATE definiert das bereinigte EBITDA als Nettoeinkünfte plus (i) Wertminderung und Abschreibung, (ii) Zinsausgaben, (iii) Einkommenssteuerausgaben, minus (iv) sonstige Einkünfte, netto zuzüglich (v) Wechselkursverluste, (vi) aktienbasierte Vergütung (vii) Akquisitionskosten (viii) Abfindungskosten, (ix) Delisting-Kosten und (x) Kosten aus Fusion und Reorganisation. iGATE lässt die obigen Positionen unberücksichtigt, da es sie als nicht indikativ für seine laufende operative Leistung ansieht. Die Justierungen sind unten aufgelistet. Ihnen wird nahegelegt, diese Justierungen und die Gründe, warum iGATE sie für eine zusätzliche Analyse geeignet hält, selbst zu bewerten. Bei der Bewertung des bereinigten EBITDA sollten Sie beachten, dass iGATE in der Zukunft Kosten entstehen können, die denjenigen in dieser Präsentation entsprechen oder ähneln. iGATEs Vorlage des bereinigten EBITDA darf nicht dahingehend interpretiert werden, dass künftige Ergebnisse nicht von ungewöhnlichen oder unregelmässigen Positionen beeinflusst werden können.

iGATE legt das bereinigte EBITDA vor, weil iGATE der Meinung ist, dass es Investoren und Analysten hilft, iGATEs Leistungen in verschiedenen Berichtszeiträumen auf einer konsistenten Basis zu bewerten, indem Positionen unberücksichtigt bleiben, die als nicht indikativ für iGATEs Leistung im operativen Kerngeschäft angesehen werden. Ausserdem verwendet iGATE das bereinigte EBITDA: (i) als Faktor in der Bewertung der Managementleistung im Rahmen der Festlegung der leistungsorientierten Vergütung, (ii) zur Bewertung der Wirksamkeit seiner Geschäftsstrategien und (iii) zur Kontrolle der Einhaltung bestimmter Übereinkünfte aus Kredit- und Pachtverträgen durch iGATE.

Als Analysewerkzeug unterliegt das bereinigte EBITDA bestimmten Einschränkungen. Dazu gehören:

  • Das bereinigte EBITDA reflektiert nicht iGATEs Barausgaben oder künftig erforderliche Bar- oder Kapitalausgaben oder vertragliche Verpflichtungen.
  • Das bereinigte EBITDA reflektiert nicht Änderungen des Arbeitskapitals oder Geldbedarf für das Arbeitskapital von iGATE.
  • Das bereinigte EBITDA reflektiert nicht die erheblichen Zinsausgaben bzw. den Geldbedarf zur Zahlung der Zinsen oder Tilgung von iGATEs Krediten; obwohl Wertminderung und Abschreibung nicht geldwirksame Kosten sind, müssen wertgeminderte und abgeschriebene Vermögenswerte häufig in der Zukunft ersetzt werden, das bereinigte EBITDA reflektiert jedoch nicht den Geldbedarf für diesen Ersatz; Sachleistungen sind und bleiben ein wichtiges Element des Gesamtpakets der Leistungsvergütung von iGATE, dennoch lässt iGATE diese als Kosten bei der Bewertung der laufenden operativen Leistung für einen bestimmten Zeitraum unberücksichtigt; das bereinigte EBITDA reflektiert nicht die Wirkung bestimmter Barausgaben, die aus Angelegenheiten resultieren, die iGATE als nicht indikativ für seinen laufenden Betrieb hält; andere Unternehmen in der Branche von iGATE können das bereinigte EBITDA anders als iGATE berechnen, sodass seine Nützlichkeit als Vergleichskennzahl beschränkt ist.

Aufgrund dieser Beschränkungen darf das bereinigte EBITDA nicht isoliert oder als Ersatz für Leistungskennzahlen angesehen werden, die gemäss GAAP berechnet wurden. iGATE kompensiert für diese Beschränkungen, indem es sich primär auf seine GAAP-Resultate stützt und das bereinigte EBITDA lediglich ergänzend verwendet.

Medienkontakt Prabhanjan Deshpande "PD" +91-80-4104-5006 PD@igate.com Investorkontakt Salil Ravindran +1-510-298-8400 Salil.ravindran@igate.com Regionale Medienkontakte Indien Sushmita Sarkar Adfactors PR +91-9820661186 Sushmita.sarkar@adfactorspr.com Nordamerika Anu Kher Gutenberg Communications +1-646-775-6301 Anu@gutenbergpr.com Meagan Ostrowski Gutenberg Communications +1-212-810-4394 Meagan@gutenbergpr.com Europa Radha Ahlstrom-Vij Gutenberg Communications +44-75-8424-1132 Radha@gutenbergpr.com

Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20130717/629294

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0001