Plass/Grüne Wirtschaft zu Mitterlehner: Wir Unternehmer haben genug von der Zuckerbrot-und-Peitsche-Taktik der ÖVP!

Angekündigte "Entfesselung der Wirtschaft" ist offenbar endgültig abgesagt

Wien (OTS) - "Zuerst wird uns Entfesselung versprochen, dann will man uns mit Steuererhöhungen zusätzlich in Ketten legen, und jetzt dürfen wir auf die Rettung durch den ÖVP-Wirtschaftsbund hoffen? Wir Unternehmer haben genug von dieser Zuckerbrot-und-Peitsche-Taktik der ÖVP!", meint Volker Plass, Bundessprecher der Grünen Wirtschaft, zum heutigen ORF-Pressestunde-Auftritt von Reinhold Mitterlehner.

Mit der geplanten Einschränkung des Gewinnfreibetrags und der weitgehenden Rücknahme der "GmbH Light" hat die ÖVP endgültig bewiesen, dass die angekündigte "Entfesselung der Wirtschaft" endgültig abgesagt ist und dass der ÖVP-Wirtschaftsbund den Mittelstand jederzeit zugunsten kleinkrämerischer Steuererhöhungen über die Klinge springen lässt.

"Mitterlehners Hinweis auf 'vernünftige Lösungen' sind uns zu wenig! Der ÖVP-Wirtschaftsbund soll umgehend klarstellen, dass seine 12 Nationalratsabgeordneten diesen Steuererhöhungen sicher nicht zustimmen werden und damit das Gesetz zu Fall bringen. Sonst hat der ÖVP-Wirtschaftsbund jede Glaubwürdigkeit als Interessenvertreter der österreichischen Kleinunternehmen verloren", so Plass abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Volker Plass, Tel. 0676 / 303 22 60

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DGW0001