Bundeskanzler Faymann spricht sich gegen den Wiener Akademikerball aus

"Diesen rechten Gruppen mit politischen Argumenten entgegentreten"

Wien (OTS/SK) - SPÖ-Vorsitzender, Bundeskanzler Werner Faymann bekräftigte am Freitag erneut seine Ablehnung des Wiener Akademikerballs. Genauso wie Nationalratspräsidentin Barbara Prammer und alle SPÖ-Regierungsmitglieder spricht sich Faymann "klar gegen den Ball und vor allem das Gedankengut dieser rechten Gruppen" aus.****

Der Bundeskanzler räumt ein, dass die Vermietungsgesellschaft der Hofburg - wo der Ball stattfinden wird - keine rechtliche Grundlage für eine Absage hat. Umso stärker müsse man "diesen Gruppen mit politischen Argumenten entgegentreten", betonte Faymann gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. (Schluss) sc

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0005