ÖSTERREICH: Freund bringt der SPÖ laut Umfrage neuen Aufwind

Der Kampf um Platz eins ist wieder völlig offen

Wien (OTS) - Der Coup von SPÖ-Chef Werner Faymann, Ex-ZIB-Moderator Eugen Freund als Spitzenkandidaten bei der EU-Wahl ins Rennen zu schicken, macht sich für die Sozialdemokraten bezahlt: Laut einer aktuellen Gallup-Umfrage für ÖSTERREICH - 400 Befragte am 15. und 16. Jänner - holt die SPÖ auf und liegt nun in der Wählergunst mit 24 Prozent ex aequo mit der ÖVP an der Spitze. Die FPÖ kommt in der Umfrage auf 23 Prozent. Damit ist das Rennen um Platz eins wieder völlig offen.

Grüne und NEOS matchen sich um den vierten Platz. Laut Gallup-Umfrage haben die Grünen mit 13 Prozent noch knapp die Nase vor den NEOS, die auf 12 Prozent kommen. Die Liste Martin und die Liste Ewald Stadler sind mit zwei bzw. einem Prozent völlig abgeschlagen.

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH, Chefredaktion
Tel.: (01) 588 11 / 1010
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0001