Photovoltaik-Antragstellung erfolgreich gestartet

10.000 Tickets wurden innerhalb von 10 Minuten ausgestellt

Wien (OTS) - Die für heute festgelegte Antragstellung für Photovoltaik-Förderung, konnte erfolgreich durchgeführt werden. Insgesamt wurden bis 18.00 Uhr 18.000 Tickets für Förderanträge beantragt und ausgestellt.

"Im Vorfeld dieses Termins haben wir zusätzliche und umfassende technische Maßnahmen gesetzt," so Dr. Magnus Brunner, Vorstand OeMAG, "um einen reibungslosen Ablauf zu ermöglichen. Vor allem war es wichtig gegen jene aggressiven und destruktiven Antragssteller, die mittels automatisierter Eingabesysteme (sogenannte robots) versuchen würden, sich einen Vorteil bei der Antragstellung zu verschaffen, entsprechende Sicherheitsvorkehrungen zu treffen. Durch diese Maßnahmen war eine gesetzeskonforme Antragstellung möglich."

Weitere Vorgehensweise

Die Antragsteller haben nun ab Freitag 11 Uhr eine Woche Zeit ihren Antrag zu vervollständigen. Auf die Reihung hat die Vervollständigung keinen Einfluss mehr, hier zählt der Zeitpunkt des Tickets. Nach Ablauf dieser Woche können die gereihten Anträge inhaltlich geprüft werden. Erst dann können Aussagen über eine Zuteilung ins Kontingent getroffen werden. Insgesamt steht für 2014 ein zusätzliches Unterstützungsvolumen von Euro 8 Mio. für die Laufzeit von 13 Jahren für Photovoltaik-Anlagen zur Verfügung.

Sachverhaltsdarstellung bei der Staatsanwaltschaft eingebracht

Auf Grund der Vorfälle des 2.1.2014 hat die OeMAG eine Sachverhaltsdarstellung wegen § 126b StGB (Störung der Funktionsfähigkeit eines Computersystems) bei der Staatsanwaltschaft eingebracht.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Magnus Brunner
Vorstand
OeMAG - Abwicklungsstelle für Ökostrom AG
Tel. 05 787 66-12 oder -422
magnus.brunner@oem-ag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0014