Städtebund und Statistik Austria laden zum Mediengespräch

"Österreichs Städte in Zahlen 2013"

Wien (OTS) - Die Ballungszentren wachsen und das Erwerbsleben konzentriert sich zunehmend auf den städtischen Raum - ein Trend, der bereits seit Jahren ungebrochen anhält. Immer wichtiger für diese großen Einzugsgebiete werden die Themen Energieeffizienz, Nutzung erneuerbarer Ressourcen und zukunftsorientierte Stadtentwicklung unter Berücksichtigung der sozialen Verträglichkeit.

Die von Statistik Austria und Österreichischem Städtebund herausgegebene Publikation "Österreichs Städte in Zahlen 2013" gibt ein umfassendes Bild über die aktuellen wirtschaftlichen und sozialen Verhältnisse der Städte und ihr künftiges Entwicklungspotential. Damit ist sie nicht nur für die Kommunalpolitik und Wirtschaftstreibende, sondern auch für die Öffentlichkeit von Interesse.

Mediengespräch "Österreichs Städte in Zahlen 2013"
Datum: Montag, 20.01.2014
Zeit: 9.00 Uhr
Ort: Statistik Austria, Guglgasse 13, 1110 Wien

Ihre Gesprächspartner:
- Thomas Weninger, Generalsekretär, Österreichischer Städtebund
- Konrad Pesendorfer, Fachstatistischer Generaldirektor, Statistik Austria

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Medien sind herzlich eingeladen.

Rückfragen & Kontakt:

Silvia Stefan-Gromen
Mediensprecherin
Österreichischer Städtebund
Telefon: 01 4000-89983
E-Mail: silvia.stefan-gromen@staedtebund.gv.at

Bundesanstalt Statistik Österreich
Beatrix Tomaschek
Telefon: 01 71128-7777
W-Mail: presse@statistik.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010