Kapsch stärkt durch Akquisition von Transdyn das Portfolio an Intelligent Transportation Systems (ITS)

Wien (OTS) - Die Akquisition von Transdyn, einem der führenden Hersteller moderner Verkehrsmanagement-Softwareprogramme und systeme auf dem U.S.-Markt, der durch seine DYNAC ATMS(R) (Advanced Traffic Management Software) bekannt wurde, ermöglicht es Kapsch TrafficCom, den derzeitigen und zukünftigen Kunden in aller Welt ein erweitertes Portfolio von Produkten und Lösungen für Intelligent Transportation Systems (ITS) anbieten zu können. Der Kaufpreis beträgt 16 Mio. USD (rund 12 Millionen EUR).

Kapsch TrafficCom verfügt damit über eines der umfassendsten Portfolios intelligenter Verkehrssysteme, das die führende Position des Unternehmens im Bereich elektronischer Mautlösungen für seine Kunden ideal ergänzt. Kapsch hat eine große Zahl elektronischer Mautsysteme für den mehrspurigen Fließverkehr weltweit installiert und betreibt diese. Transdyn ist ein etablierter Systemintegrator, dessen innovative ITS-Lösungen es seinen Kunden erlauben, wichtige Einrichtungen wie Autobahnen, Brücken und Tunnels sowie die zugehörigen Prozesse sicher zu betreiben und zu steuern.

Ideale Ergänzung

"Transdyn und Kapsch ergänzen sich ideal", sagt Georg Kapsch, CEO Kapsch TrafficCom Group. "Die aktuellen Trends zeigen deutlich den Wunsch der Kunden, Maut- und Verkehrsmanagementsysteme aus einer Hand zu beziehen. Gemeinsam können wir auf die Anforderungen des Marktes mit einem ganzheitlichen Ansatz reagieren, und Kapsch wird sein Portfolio weiter ausbauen und seine Position als Komplettanbieter von Lösungen weiter stärken."

"Transdyn, ein etablierter Anbieter von ITS- und Verkehrsmanagementlösungen für Autobahn-, Brücken- und Tunnelbetreiber, weist nur geringe Synergien mit unseren anderen Geschäftsbereichen auf", erklärt Mike Lucas, President und CEO von Powell Industries, Inc. "Dank dieser Transaktion können wir uns wieder auf unser Kerngeschäft, die Energiebranche, konzentrieren, während sich für Transdyn neue Gelegenheiten bieten werden. Wir bedanken uns bei den engagierten Mitarbeitern von Transdyn für ihre harte Arbeit und ihren unermüdlichen Einsatz."

Konzentration auf die Branche und Eintritt in neue Märkte

"Wir sehen den zukünftigen Wachstumsmöglichkeiten mit Freude entgegen", erklärt Mark Thompson, President von Transdyn. "Durch die Integration in Kapsch TrafficCom profitieren die Mitarbeiter und Kunden von Transdyn von den leistungsstarken ITS-Lösungen von Kapsch TrafficCom. Transdyn wiederum verfügt über eine solide Basis von Produkten und Dienstleistungen, denen durch diese Transaktion der Weg in neue internationale Märkte geebnet wird. Kapsch kennt die Branche wie kaum ein anderes Unternehmen und verfügt über ein Vertriebsnetzwerk, das Transdyn-Lösungen weltweit etablieren kann."

"Diese Transaktion bringt einen weltweit führenden Hersteller von elektronischen Maut- und ITS-Systemen mit einem führenden Anbieter von modernen Verkehrsmanagement- und Systemintegrationslösungen zusammen", erklärt Chris Murray, President und CEO, Kapsch TrafficCom North America. "Damit werden wir auch in Zukunft innovative Lösungen entwickeln und anbieten können, die den ständig wachsenden Kundenanforderungen auf der ganzen Welt gerecht werden."

Transdyn ist ein etablierter Anbieter von Systemintegrationslösungen für Steuerungs-, Kommunikations-, Betriebsmanagement- und Sicherheits-/Überwachungssystemen. Seit über 35 Jahren beliefert Transdyn Regierungsbehörden und Privatunternehmen der Sektoren Verkehr, Umwelt, Sicherheit, Energie und Industriemärkte in den gesamten USA und im Ausland mit einem breiten Spektrum von Systemen. Die von Transdyn bereitgestellten Dienstleistungen umfassen Planung, Entwicklung, Systemintegration, Projektmanagement, Softwareentwicklung, Installation, Inbetriebnahme, Training, Wartung und Langzeit-Support. Als Technik- und Vertragsunternehmen verbindet Transdyn spezielle Contracting-Dienstleistungen, Projektmanagement und verschiedenste technische Dienstleistungen zu leistungsstarken Systemen mit hoher Verfügbarkeit, die auf die Anforderungen der Kunden des Unternehmens zugeschnitten sind. Verkehrsministerien und behörden nutzen Systeme von Transdyn für das Management von Sicherheit und Verkehrsdurchsatz ihrer wichtigen Autobahnen, Tunnels, Brücken und Transitverkehrslinien. Die Verkehrsmanagementsysteme des Unternehmens sind in über 30 Verkehrseinrichtungen in den USA installiert, darunter im LBJ Express Projekt in Nord-Texas, bei dem Kapsch und Transdyn bereits zusammengearbeitet haben. Der erste Autobahnabschnitt im Rahmen des LBJ Express Projektes wurde am 12. Dezember 2013 für den Verkehr freigegeben. Wichtige Referenzprojekte außerhalb der USA wurden in Neuseeland, Australien und Israel durchgeführt. Transdyn Inc. mit Sitz in Duluth, Georgia, verfügt über Niederlassungen in Kalifornien, New Jersey und Virginia. Mit rund 150 Mitarbeitern erzielte Transdyn im letzten abgeschlossenen Geschäftsjahr zum 30. September 2013 einen Umsatz von 33,9 Mio. USD (ca. 25 Mio. EUR).

Kapsch TrafficCom ist ein Anbieter von Intelligent Transportation Systems (ITS) in den Applikationsbereichen Mauteinhebung, städtische Zugangsregelung und Parkraumbewirtschaftung, Verkehrsüberwachung, Kontrolle von Nutzfahrzeugen, elektronische Fahrzeugregistrierung, Verkehrsmanagement und V2X Kooperative Systeme. Kapsch TrafficCom deckt mit durchgängigen Lösungen die gesamte Wertschöpfungskette ihrer Kunden, von Komponenten und Subsystemen über deren Integration bis zum Betrieb, aus einer Hand ab. Die Lösungen von Kapsch TrafficCom helfen, die Verkehrsinfrastruktur zu finanzieren, die Verkehrssicherheit zu erhöhen, den Verkehrsfluss zu optimieren und verkehrsbedingte Umweltbelastungen zu reduzieren. Das Kerngeschäft ist, elektronische Mautsysteme für den mehrspurigen Fließverkehr zu entwickeln, zu errichten und zu betreiben. Referenzen in 43 Ländern auf allen Kontinenten machen Kapsch TrafficCom zu einem weltweit anerkannten Anbieter im Bereich der elektronischen Mauteinhebung. Als Teil der Kapsch Group, einem 1892 gegründeten österreichischen Technologiekonzern im Familienbesitz, verfügt Kapsch TrafficCom mit Hauptsitz in Wien, Österreich, über Niederlassungen und Repräsentanzen in 33 Ländern, notiert seit 2007 an der Wiener Börse (KTCG) und erwirtschaftete mit mehr als 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Wirtschaftsjahr 2012/13 einen Umsatz von 488,9 Mio. EUR.

Für weitere Informationen: www.kapsch.net und www.kapschtraffic.com
Follow us on Twitter: twitter.com/kapschnet.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Katharina Riedl
Unternehmenssprecherin
Kapsch AG
Am Europlatz 2, 1120 Wien, Österreich
Tel.: +43 50 811 1705
E-Mail: katharina.riedl@kapsch.net
Investorenkontakt:

Mag. Marcus Handl
Investor Relations Officer
Kapsch TrafficCom AG
Am Europlatz 2, 1120 Wien, Österreich
Tel.: +43 50811 1120
E-Mail: ir.kapschtraffic@kapsch.net

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KPS0001