ÖAMTC: Klimabilanz des Straßenverkehrs voll auf Kyoto-Kurs (+ Grafik)

Tanktourismus verzerrt offiziellen CO2-Wert um 40 Prozent

Wien (OTS) - Gestern, 15. Jänner 2013, wurde von Umweltministerium und Umweltbundesamt die Treibhausgasbilanz 2012 veröffentlicht. Im Sektor Verkehr sind 2012 die Treibhausgas-Emissionen im Vergleich zu 2011 leicht, um 0,5 Prozent, zurückgegangen. Formal wird damit die Zielvorgabe des Kyoto-Protokolls zwar um rund 14 Prozent verfehlt. Laut Bernhard Wiesinger, Chef der ÖAMTC-Interessenvertretung, ist die Treibhausgasbilanz im Bereich Verkehr jedoch nach wie vor stark verfälscht: "Für mehr als ein Viertel der CO2-Emissionen, die dem österreichischen Verkehr zugerechnet werden, ist der Tanktourismus verantwortlich." Speziell ausländische Lkw, die ihre Tanks auf der Durchfahrt in Österreich füllen, wirkten sich nachteilig auf die österreichische CO2-Bilanz aus. "Betrachtet man ausschließlich den inländischen Verkehrssektor, unterschreiten wir den Kyoto-Zielwert bereits um 18 Prozent", erklärt Wiesinger.

ÖAMTC fordert Änderung der EU-Berechnungsmethode

Das Problem sieht Wiesinger in der EU-Berechnungsmethode: "Derzeit wird zur Berechnung der CO2-Emissionen die Menge des insgesamt in Österreich getankten Kraftstoffes herangezogen. Dabei wird allerdings Tanktourismus nicht berücksichtigt." Das Kyoto-Protokoll wurde 1997 unterzeichnet, zu einer Zeit, in der nur 6,7 Prozent des in Österreich getankten Kraftstoffes auf Tanktouristen entfiel -mittlerweile hat sich dieser Wert mehr als vervierfacht. "Die Berechnungsmethode muss dringend geändert werden. Österreich darf künftig nur für Emissionen verantwortlich gemacht werden, die auch in Österreich entstehen", fordert der Chef der ÖAMTC-Interessenvertretung. "In Wirklichkeit ist der österreichische Straßenverkehr auch zum Ende der aktuellen Kyoto-Periode hinsichtlich der Klimaziele voll auf Kurs."

Aviso an die Redaktionen:
Eine Grafik zu dieser Aussendung steht demnächst unter www.oeamtc.at/presse zum Download zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Kommunikation
Tel.: +43 (0) 1 711 99-21218
kommunikation@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCP0002