2013 - Therme Wien mit 830.000 Thermeneintritten weiter auf Erfolgskurs

Die Therme Wien zählt zu den Highlights im Freizeitangebot der Stadt Wien - 47 Prozent der Gäste kommen regelmäßig - 95 Prozent empfehlen die Therme Wien weiter

Wien (OTS) - Die Therme Wien konnte sich seit ihrer Eröffnung im Jahr 2010 als ganzjährige gesundheitstouristische Freizeitdestination in Wien etablieren. Das beweisen unter anderem die steigenden Besucherzahlen: Im vergangenen Jahr 2013 begrüßte die Therme Wien knapp 830.000 Thermengäste. Die konsequente Weiterentwicklung zum Gesundheitsstandort für Prävention und Therapie belegen auch die wachsenden Zahlen der Therapien im Gesundheitszentrum, der Therme Wien Med.

Weihnachtszeit ist Thermenzeit: Bis zu 5.200 Gäste pro Tag

Mit bis zu 5.200 Gästen pro Tag verzeichnete die Therme Wien, ein Resort der VAMED Vitality World, des führenden Betreibers von Thermen- und Gesundheitsresorts in Österreich, besonders während der Weihnachtsfeiertage 2013 hohe Besucherzahlen. Dieses Ergebnis ist nicht zuletzt auf das umfassende Angebot für Familien und Kinder zurückzuführen. So stehen im ErlebnisStein Attraktionen wie Breit-und Reifenrutschen, ein Wildwasserkanal, Sprungtürme, ein Wasserspielpark, ein eigener Kleinkinderbereich und ein tägliches Kinderanimationsprogramm und damit viele Attraktionen für die kleinsten Thermenfans zur Verfügung.

Tarifspecials und Relax! Tagesurlaub für den "Urlaub zwischendurch"

Das Mitte Juli in allen Resorts der VAMED Vitality World präsentierte Premiumprodukt, der Relax! Tagesurlaub, wird in der Therme Wien sehr gut angenommen und stellt ein attraktives Upgrade für den Thermenbesuch dar. Das Rundum-Paket sorgt für Erholung. Der Relax! Tagesurlaub startet mit einem gesonderten Check-in ohne Anstellen, bietet eine eigene Relax-Lounge im Innen- und Außenbereich der Therme Wien sowie zahlreiche Serviceleistungen, die im Preis enthalten sind.

Dem Wunsch der Gäste nach mehr Abendangeboten folgte die Therme Wien mit dem "After-Work-Ticket". Von Montag bis Freitag, von 18.00 bis 22.00 Uhr, bietet die Therme Wien für berufstätige Besucher Erholung, Regeneration und Gesundheitsförderung zu einem attraktiven Preis (EUR 14,50 mit Kästchen statt EUR 18,90) an. Für Kurzentschlossene sorgt die Therme Wien mit einem Badetuch-Leihservice und einem großen Angebot an Bademode im Thermenshop vor.

Freitags bietet die Therme Wien mit dem "Kurzurlaub für Familien" ein familienfreundliches Tarifangebot und sorgt somit für einen gelungenen Start in das Wochenende (am Freitagnachmittag zahlt jedes Kind bei Eintritt ab 16.00 Uhr nur
EUR 6,- statt EUR 10,50 für 3 Stunden Therme; danach gilt wieder die reguläre Minutentaktung; ausgenommen Feiertage und Ferienzeit).

Therme Wien als ganzjährige Gesundheits- und Freizeitdestination etabliert

Die Therme Wien sichert sich mit ihren Sommerangeboten auch in der warmen Jahreszeit einen fixen Platz im Freizeitangebot der Stadt Wien. Im Sommer 2013 steigerte die Therme Wien in den Monaten Juni bis Ende August die Besucherzahlen gegenüber dem Vorjahr um knapp fünf Prozent. Pro Wochentag lockte die Therme Wien knapp 2.000 Gäste und an den Sommerwochenenden bis zu 3.600 Besucher pro Tag an. Damit hat die Sommerauslastung bereits zwei Drittel (65%) jener der Wintermonate erreicht.

Therme Wien erfüllt Erwartungen der Gäste: 95 Prozent empfehlen weiter

Die regelmäßig durchgeführten Studien der Therme Wien (Kundenzufriedenheit, November 2011 und Jänner 2013; Image und Bekanntheit, August 2013) bestätigen dieses Bild: Für mehr als die Hälfte der Befragten (52%) ist die Therme Wien eine Destination für das ganze Jahr. Gerade im Sommer sehen die Befragten Vorteile der Therme Wien gegenüber anderen (städtischen) Sommerbädern: 51 Prozent bevorzugen die Therme Wien in der warmen Jahreszeit. Immer mehr Gäste können dauerhaft und als Stammgäste gewonnen werden: 47 Prozent der Gäste kommen mindestens einmal im Monat in die Therme Wien (2011:
34%), weitere 47 Prozent waren bereits zwei- bis fünfmal in der Therme Wien.

Die Therme Wien wird vor allem als Therme angesehen, die "für Familien und Kinder geeignet" ist (MW: 1,95; Bewertung auf einer 5-stufigen Skala von 1="trifft vollkommen zu" bis 5="trifft überhaupt nicht zu"), hat eine "großzügige und weitläufige Gesamtanlage" (MW:
2,00), macht einen "einladenden optischen Gesamteindruck" und bietet "viel Platz" (MW: je 2,06). Die Therme Wien wirkt als "insgesamt sympathisch", zeichnet sich durch "freundliches Personal / Therapeuten" aus (MW: je 2,11) und wird mit einer Note von 2,13 als "gastfreundlich" bewertet. (Quelle: Image und Bekanntheitsstudie, August 2013)

Therme Wien Med: erfolgreiches Jahr 2013 in Zahlen und Fakten

Die Therme Wien Med, die ihre medizinischen Kompetenzfelder im Bereich des Stütz- und Bewegungsapparates sowie im Bereich der Atemwegs- und Lungenerkrankungen hat, beschäftigt ein interdisziplinäres Team von über 100 Mitarbeitern. Unterschiedliche Therapiekonzepte werden unter einem Dach angeboten: Von der ambulanten Kur, die sich des ortsgebundenen Heilvorkommens Schwefel bedient, über das Ambulatorium für Physikalische Medizin, die Ambulante Rehabilitation im Bereich der Orthopädie bis hin zur Ambulanten Rehabilitation Pneumologie. Der kurärztliche Dienst ist durch das Rheuma-Zentrum Wien-Oberlaa gewährleistet. Zusätzlich wird die Komplementärmedizin durch das Zentrum für Integrative Medizin abgedeckt. Sowohl Grundlagenforschung als auch klinische Forschung erfolgen im Ludwig Boltzmann Institut für Rheumatologie und Balneologie (LBI), welches auf eine 40-jährige Tradition zurückblicken kann.

Im Kompetenzbereich Stütz- und Bewegungsapparat hat die Therme Wien Med im Jahr 2013 rund 10.000 Patienten betreut und 298.000 Therapien durchgeführt. Im Bereich der Ambulanten Rehabilitation Orthopädie waren es im vergangenen Jahr über 3.000 Therapien, im Bereich der Ambulanten Rehablitation Pneumologie 11.000 Therapien. Gesamt und am Standort wurden somit 315.000 Therapien durchgeführt.

Therme Wien - Erfolgsprojekt der VAMED Vitality World

Der international tätige Gesundheitskonzern VAMED engagiert sich seit 1995 im Thermen- und Wellnessbereich. Unter der 2006 gegründeten Dachmarke VAMED Vitality World betreibt die VAMED derzeit acht der beliebtesten heimischen Thermen- und Gesundheitsresorts: den AQUA DOME - Tirol Therme Längenfeld, das Therme Geinberg Spa Resort, die Therme Laa - Hotel und Spa, die St. Martins Therme & Lodge, die Therme Wien, das GesundheitsZentrum Bad Sauerbrunn, das Tauern SPA Zell am See-Kaprun und la pura women's health resort kamptal. Mit über 2,4 Millionen Gästen jährlich in den Thermen der VAMED Vitality World ist die VAMED Österreichs führender Betreiber von Thermen- und Gesundheitsresorts. Mit der VAMED Vitality Clubcard, als erste österreichweit gültige Thermen-Kundenkarte, stehen den Mitgliedern zahlreiche Vorteile und Zusatzleistungen in allen Resorts der VAMED Vitality World zur Verfügung. Eigentümer der Therme Wien sind die Wien Holding GmbH, die VAMED AG, die Vienna Insurance Group Wiener Städtische Versicherung AG, die Unicredit Bank Austria AG, die Erste Group Bank AG und die Raiffeisen-Holding Niederösterreich-Wien.

Fotos zum Download unter:
www.thermewien.at/informationen/presse/pressefotos

Links: http://thermewien.at; http://thermewienmed.at http://www.vitality-world.com; http://www.vamed.com

Rückfragen & Kontakt:

Therme Wien, Ursula G. Piatnik, Tel.: 01/68009-9122, ursula.piatnik@thermewien.at
oder
The Skills Group, Pia Kubek, Tel.: 01/505 26 25-11, kubek@skills.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SKI0001