Le dor va dor - von Generation zu Generation. Die neue Haggada von Arik Brauer

Einladung zur Pressebesichtigung am 21. Jänner im Jüdischen Museum Wien

Wien (OTS) - Das Jüdische Museum Wien, ein Unternehmen der Wien Holding, zeigt ab 22. Jänner die neuen Bilder von Arik Brauer zur eben entstandenen Pessach-Haggada. "Le dor va dor - von Generation zu Generation", so auch der Titel der Ausstellung, werden im Judentum bedeutungsvolle Ereignisse jüdischer Geschichte weitergegeben. In der Pessach- Haggada wird die Geschichte des Auszugs der Juden aus Ägypten erzählt. Anlässlich der Befreiung der Juden aus der ägyptischen Sklaverei wird alljährlich im Frühjahr das Pessach-Fest gefeiert.

Der Wiener Künstler Arik Brauer, hat eine neue Pessach-Haggada geschaffen. Die 24 Bilder werden erstmals im Jüdischen Museum Wien gezeigt.

Die VertreterInnen der Medien sind zur Pressebesichtigung herzlich eingeladen.

Museumsdirektorin Dr. Danielle Spera sowie der Künstler Arik Brauer stehen im Rahmen der Pressebesichtigung für Ihre Fragen zur Verfügung.

Bitte merken Sie vor:

Zeit: Dienstag, 21. Jänner 2014, 10.30 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Wien, Dorotheergasse 11, 1010 Wien

Ausstellungszeitraum: 22.1. - 25.5. 2014

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Um Anmeldung unter pr@stalzerundpartner.com wir gebeten!

Foto- und Pressematerial zu den aktuellen Ausstellungen finden Sie auf der Homepage des Medienbüros unter www.stalzerundpartner.com im Bereich Service/Downloads.

Rückfragen & Kontakt:

Alfred Stalzer
Mediensprecher Jüdisches Museum Wien
Telefon: 01 505 31 00, Mobil: 0664 506 49 00
E-Mail: pr@stalzerundpartner.com

Wolfgang Gatschnegg
Wien Holding - Konzernsprecher
Telefon: 01 408 25 69 - 21
Mobil: 0664 826 82 16
E-Mail: w.gatschnegg@wienholding.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003