Georg Strasser: 1,58 Milliarden Euro kommen direkt den Familien zugute

ÖVP-Familiensprecher lobt das Kinderpaket Plus

Wien (OTS/ÖVP-PK) - Zufrieden ist ÖVP-Familiensprecher Abg. Georg Strasser mit dem Kinderpaket plus, das im Rahmen der Regierungsklausur beschlossen wurde. "Damit beweisen wir, dass die Familien uns am Herzen liegen. Das ist ein wichtiges Signal für die Bedeutung der Familie und zeigt, dass die ÖVP als die Familienpartei einen wesentlichen Akzent in der Regierungsarbeit setzt", so Strasser heute, Mittwoch. Er bedankte sich für das Engagement der neuen Familienministerin: "Mit Sophie Karmasin sind die Anliegen der Familien in guten Händen."

"Die Leistungen der Familie brauchen Wertschätzung und Abgeltung -die geplante Erhöhung der Familienbeihilfe in der Höhe von insgesamt 830 Millionen Euro ist daher genau der richtige Schritt", betonte Strasser. "Die Familienbeihilfe ist Geld, das direkt bei den Familien ankommt. Das "Karmasin-Modell" der stufenweisen Anhebung der Familienbeihilfe bringt den Familien Planungssicherheit. Auch die Erhöhung des Zuschlags für erheblich behinderte Kinder begrüßt Strasser.

Darüber hinaus hat die Regierung noch zusätzlich Geld für den Ausbau der Kinderbetreuungseinrichtungen beschlossen: 400 Millionen für den bedarfsgerechten Ausbau der schulischen Tagesbetreuung und 350 Millionen für die Kinderbetreuung. "In Summe sprechen wir also von 1,58 Milliarden Euro, die direkt den Familien zugutekommen. Das ist ein großer, guter, wichtiger Schritt", schloss Strasser.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0003