Hansi Hinterseer wird 60: ORF-Geburtstagsprogramm präsentiert

"Ruf der Pferde" und "Heut' ist dein Tag" in Seefeld gefeiert

Wien (OTS) - Das wird bärig! Rund um den 60. Geburtstag und zum 20-jährigen Bühnenjubiläum von Hansi Hinterseer im Februar 2014 erwarten die Zuschauerinnen und Zuschauer gleich zwei ORF-Premieren mit dem Publikumsliebling in der Hauptrolle. Jene des Heimatfilms "Ruf der Pferde" steht am Mittwoch, dem 29. Jänner 2014, um 20.15 Uhr auf dem Programm von ORF 2. Zusätzlich zum gefühlvollen 90-Minüter, in dem der Sänger und Entertainer einen begnadeten Pferdetrainer spielt, der aufgrund eines schweren Schicksalsschlags jedoch seine Gabe verloren hat, zeigt ORF 2 das TV-Porträt "Hansi Hinterseer -Heut' ist dein Tag" - zu sehen am Samstag, dem 1. Februar, um 20.15 Uhr in ORF 2. Darin lassen viele seiner Freunde und Wegbegleiter den Jubilar in einem großen TV-Porträt hochleben. Zu Wort kommen neben Hansi Hinterseer Karl Moik, Karl Schranz, Andreas Gabalier, DJ Ötzi, Franz Klammer, Marcel Hirscher, Andrea Berg, Niki Lauda und viele andere. Gestern, am Montag, dem 13. Jänner, wurden beide Produktionen im Kongresszentrum in Seefeld in Tirol im Beisein zahlreicher Ehrengäste und in Anwesenheit der "Ruf der Pferde"-Stars von Hansi Hinterseer - Otto Retzer, Laila Thomas, Susanne Michel, Max und Matilda Krückl - präsentiert.

ORF TV-Unterhaltungschef Edgar Böhm: "Es ist eine Freude für den ORF, den 60. Geburtstag eines seiner größten Stars sozusagen mit einem eigenen Programmschwerpunkt zu feiern und sich auf diese Art für die jahrzehntelange, wunderbare und professionelle Zusammenarbeit - vom Sport bis zur Unterhaltung - zu bedanken. Was auch immer Hansi Hinterseer gemacht hat, ob als Sportler, Kommentator, Showstar oder Schauspieler - er hat das österreichische Publikum immer bestens unterhalten und zählt zu den absoluten ORF-Stars. Mit 'Hansi Hinterseer - Heut' ist dein Tag' und 'Ruf der Pferde' zeigen wir den Publikumsliebling in seinem ganzen Facettenreichtum: So gibt es ein Wiedersehen mit seinen ersten Filmaufnahmen mit Toni Sailer und zahlreichen Höhepunkten als Top-Entertainer. Darüber hinaus stellt er in seinem aktuellen Film unter Beweis, dass er auch als Schauspieler eine glaubhafte und gute Figur macht."

"Ruf der Pferde"-Produzent Norbert Blecha zeigt sich ob der gelungenen Präsentation und des großen Echos erfreut: "Es ist der beste Hansi-Film, den wir bisher gemacht haben." Gewohnt bescheiden reagiert darauf Hansi Hinterseer: "Es ist kein Shakespeare-Drama, das wir gemacht haben, sondern ein guter Film, der dem Publikum hoffentlich gefallen wird. Ich kann das spielen, was ich gerne mache. Ich bin ein Bergmensch, ich bin da daheim und fühle mich wohl. Genauso kommt's im Film auch rüber", so der Jubilar, der beim Dreh "eine Riesengaudi" gehabt hat. Warum? "Einen Spielfilm zu machen ist einfach toll - und mit Tieren sowieso. Wobei ich sagen muss, dass ich einen großen Respekt hab vor Pferden. Ich bin zwar auf einem Bauernhof aufgewachsen mit Haflingern, aber auf Springpferden zu reiten ist dann doch etwas ganz anderes. Da geht's schon zur Sache!", so Hinterseer, der lachend zugibt, dass er bei gefährlicheren Reitszenen gedoubelt wurde. Doch seine Qualitäten als Pferdeflüsterer sind unbestritten - vor und abseits der Kamera. Regisseur Otto W. Retzer bringt es auf den Punkt: "Hansi IST ein Pferdeflüsterer. Er hat mit dem Pferd gesprochen und es hat ihm zugehört. Da kommt einfach der berühmte Hansi-Charme zum Zug. Und dieser funktioniert sowohl bei Pferden als auch bei Frauen - mit einem Unterschied:
Frauen werden eher nervös, Pferde ruhig."

Mehr zu den beiden Programmpunkten:

"Ruf der Pferde" - Mittwoch, 29. Jänner, 20.15 Uhr, ORF 2

Nach der "Heimkehr mit Hindernissen" hört Hansi Hinterseer jetzt den "Ruf der Pferde". In dem gefühlvollen Heimatfilm betreibt Hansi Bruckner alias Hansi Hinterseer in den Tiroler Bergen einen Reitstall. Nach dem Unfalltod seiner Tochter hat Hansi, ein ehemals begnadeter Pferdeflüsterer, diese Gabe verloren und sich auf seinen Bauernhof im Herzen Tirols zurückgezogen. Die Beziehung zu seiner Frau Anna hielt der Trauer über den Verlust des Kindes nicht stand, also ging Anna für mehrere Jahre weg, buchstäblich ans andere Ende der Welt. Jetzt aber kehrt Anna zurück, um sich ihrer Vergangenheit zu stellen und um sich nach langer Zeit mit ihrem Mann Hansi auszusprechen. Zur gleichen Zeit kommen große Veränderungen auf ein Kinderwohnheim für Waisen, in dem Anna früher als Ärztin mitgearbeitet hat, zu. Das Haus kann von der Gemeinde nicht mehr erhalten werden und die Kinder sollen nach Innsbruck übersiedeln. Ein Mädchen, Niki, reagiert besonders enttäuscht und bringt sich mit ihrer Reaktion auf die neuen Umstände immer wieder selbst in Gefahr. Anna fühlt sich für den Teenager verantwortlich und auch Hansi trägt dazu bei, dass Niki wieder zuversichtlicher in die Zukunft blicken kann. Aber was bedeutet das für Anna und Hansi? Hat ihre Liebe auch noch eine Chance? An der Seite von Hansi Hinterseer standen weiters Pia Baresch, Susanne Michel, Matilda Krückl, Christian Kohlund u. v. m. vor der Kamera. Regie führte Otto Retzer nach einem Drehbuch von Max Krückl. "Ruf der Pferde" ist eine Produktion der Terra Filmgroup in Koproduktion mit dem ORF, gefördert von Fernsehfonds Austria, hergestellt mit Unterstützung der Cine Tirol Film Commission und dem Tourismusverband der Olympiaregion Seefeld.

"Hansi Hinterseer - Heut' ist dein Tag" - Samstag, 1. Februar, 20.15 Uhr, ORF 2

"Hansi Hinterseer - Heut' ist dein Tag" - das große TV-Special zum Jubiläumsjahr: Ob als Skirennläufer, Sänger, Schauspieler oder TV-Präsentator - die ebenso bewegte wie bewegende Geschichte des sympathischen Tirolers ist eine unvergleichliche Erfolgsstory. Von seinen ersten Jahren als Bergbauernkind, dessen spannendes Leben auf der Seidlalm begann, die damals nicht einmal elektrischen Strom hatte, über die sportlichen Anfänge und aufsehenerregenden Erfolge im Skiweltcup und Profi-Skizirkus in den USA bis zu seiner Megakarriere als international beliebter Bühnenstar bietet die kurzweilige Dokumentation auch mit bisher unveröffentlichtem Videomaterial Einblicke ins gehütete Privatleben des Chartsstürmers und Publikumslieblings.
Zu Wort kommen neben Hansi Hinterseer selber zahlreiche Freunde, Fans und prominente Weggefährten aus Sport und Unterhaltung. Franz Klammer, Marcel Hirscher, Bernhard Russi, Franz Beckenbauer, Niki Lauda, Andrea Berg, DJ Ötzi, Karl Moik, Musikmanager Thomas M. Stein, Rosi Mittermaier und Christian Neureuther, Anja Kruse, Maximilian Schell u. v. m. erzählen zum Jubiläum ihre persönlichen Erfahrungen und Anekdoten mit Hansi Hinterseer. Der gebürtige Kitzbüheler blickt mit seinen Wegbegleitern und emotionalen Shortcuts aus 60 Jahren dankbar zurück. Eine Koproduktion von ORF, hr und SRF, hergestellt von Interspot Film.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0005