AK Kaske zur Regierungsklausur: "Vergesst nicht auf das Thema Wohnen!"

AK will Maßnahmenpaket für billigeres Wohnen

Wien (OTS) - "Ein Dach über dem Kopf ist für viele kaum leistbar, vor allem junge Menschen stöhnen unter den hohen Wohnkosten", sagt AK Präsident Rudi Kaske. "Der Justizminister hat jetzt eine gute Gelegenheit, sich bei der Regierungsklausur für billigeres Wohnen stark zu machen." Die AK verlangt eine sofortige Mietensenkung bei privaten Altbaumieten, mehr sozialen Wohnbau, dazu muss die Wohnbauförderung rasch zweckgebunden werden, Befristungen streichen, Betriebskosten senken, weg mit Maklergebühren für Mieter sowie klare Regeln bei der Erhaltung der Therme.

"Ich weiß, dass die Wohnkosten eine große Sorge der Menschen sind", betont Kaske. Ich gebe daher der Regierung eine einfache Aufgabe mit in ihre Klausur: Wohnen muss billiger werden:

1 Mieten senken: Die Mieten im privaten Altbau können sofort gesenkt werden. Dazu muss nur ein Satz im Mietrechtsgesetz eingefügt werden: "Die Höhe des Hauptmietzinses gemäß Paragraph 16, Absatz 2 bis 4, darf in Summe nicht mehr ergeben als den Richtwert plus 20 Prozent." Das würde Wohnungssuchende, vor allem junge Menschen, sofort spürbar entlasten.

2 Wohnbauförderung rasch zweckwidmen - die Mittel müssen für den sozialen Wohnbau eingesetzt werden und an die Teuerungsrate angepasst werden.

3 Weg mit den Befristungen: Die Befristungen sollen abgeschafft werden und nur zulässig sein, wenn es einen sachlich gerechtfertigten Grund gibt.

3 Billigere Betriebskosten durch Streichen der Grundsteuer und der Versicherungs-kosten aus dem Betriebskostenkatalog

5 Maklerprovision für Mieter streichen: Sie soll der Vermieter zahlen.

6 Klare gesetzliche Regeln für die Erhaltungspflichten der Vermieter.

SERVICE: Mehr zum Thema Wohnen und den AK Forderungen im Internet unter www.wien.arbeiterkammer.at/wohnen

Rückfragen & Kontakt:

AK Wien Kommunikation
Doris Strecker
Tel.: (+43-1) 501 65-2677, mobil: (+43) 664 845 41 52
doris.strecker@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0003