Österreicher gewinnen bei den Deutschen Meisterschaften der Zauberkunst

Bei den Deutschen Meisterschaften der Zauberkunst verblüfften Thommy Ten und Amélie van Toss mit ihrer Show und sind nun Deutsche Meister der Mentalmagie.

Sindelfingen/Wien (OTS) - "Ein unbeschreiblich schönes Gefühl, selbst Zauberkollegen vor ein Rätsel zu stellen und dann auch noch mit dem 1.Preis bei einem ausländischen Kongress geehrt zu werden", freut sich Thommy Ten, mit dem Pokal, der Magica, in der Hand. Die Meisterschaften mit 900 Kongressbesuchern aus der ganzen Welt fanden in Sindelfingen bei Stuttgart statt. Nun steht das nächsten Ziel vor der Tür, die Weltmeisterschaften 2015 in Italien. Sogar Anfragen aus Las Vegas bekamen die zwei jungen Künstler, um mit ihrer Wettbewerbsdarbietung in einem eigens für Zauberkunst gebauten Theater in Amerika, für über 300 Shows aufzutreten.

Amélie van Toss ist eine der wenigen Frauen in der Zauberkunst. Sie sitzt mit verbundenen Augen auf der Bühne, Thommy Ten befindet sich im Zuschauerraum und lässt sich Gegenstände von den Besuchern reichen. Nur durch ihr besonderes Feingefühl errät Amélie mühelos diese Gegenstände und sogar Details, wie die Seriennummer eines Geldscheines oder das Geburtsdatum einer Dame. "Die beiden sind großartig. Ihre Effekte waren stark und sogar für die Fachjury unerklärlich. Die Darbietung war wunderbar in Szene gesetzt und ein Highlight des Wettbewerbes!", urteilte Julius Frack, Jurymitglied und selbst Weltmeister der Zauberkunst.

Die deutschen Meisterschaften finden alle drei Jahre unter Ausschluß der Öffentlichkeit statt. Um teilnehmen zu können, musste man sich im Vorjahr bei den Vorentscheidungen zur deutschen Meisterschaft qualifizieren. Bei den Vorentscheidungen erreichten Thommy Ten und Amélie van Toss ebenso den ersten Preis sowie den Gesamtsieg des ganzen Wettbewerbes.

Thommy Ten und Amélie sind Österreichs einziges Profi Mentalisten Paar und international tätig. Zur Zeit touren sie mit ihrem abendfüllenden Programm "einfach zauberhaft".

Rückfragen & Kontakt:

Höschele Thomas
Tel.: +43 676 621 31 76
info@thommyten.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001