Terminaviso: Presseseminar - Die Rolle des Europäischen Parlaments: Neudefinition durch die Krise?

Presseseminar am Freitag, den 17. Jänner 2014 im Haus der Europäischen Union

Wien (OTS) - Rettungspakete, die Übernahme von Haftungen, die Koordinierung der Budget- und Haushaltspolitik im Rahmen des europäischen Semesters, die künftige institutionelle Ausgestaltung des Europäischen Währungsraumes nehmen Einfluss auch auf die österreichische Budget- und Haushaltspolitik. Kaum ein Politikbereich bleibt auf der nationalen Ebene unbeeinflusst von Entscheidungen, die "in Brüssel" getroffen werden. Wie werden aber Entscheidungen getroffen? Und welche Rolle hat das Europäische Parlament im Kontext der Wirtschafts- und Finanzkrise?

Diese und andere Fragen werden anlässlich eines Presseseminars am Freitag, den 17. Jänner 2014
10.00 - 15.00 Uhr ins
Haus der Europäischen Union, Wipplingerstraße 35, 1010 Wien behandelt.

Das Kuratorium für Journalistenausbildung Salzburg (KFJ), das Salzburg Centre of European Union Studies (SCEUS) und das Informationsbüro des Europäischen Parlaments in Österreich laden alle VertreterInnen der Medien ganz herzlich ein.

PROGRAMM:

10.00 - 11.00 Die Rolle des Europäischen Parlaments: Neudefinition durch die Krise?
Sonja Puntscher Riekmann und Andreas Maurer

11.00 - 12.30 Diskussionsrunde mit Abgeordneten des Europäischen Parlaments
MEP Evelyn REGNER (S&D)
MEP Ulrike LUNACEK (Grüne)
Leitung: Wolfgang BÖHM, Die Presse

12.30 -13.00 Mittagspause

13.00 - 15.00 Analyse der Diskussion

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung auf der Webseite des KFJ:

http://www.kfj.at/weiterbildung/seminareworkshops/seminardetails/?tx_
ewuseminare_pi1[id]=972&cHash=d42f939dbf804ecae6ae744ea8d8b8c1

Kontaktperson:
Mag. Magdalena Sassmann
sassmann@kfj.at

Rückfragen & Kontakt:

Informationsbüro des Europäischen Parlaments in Österreich
Mag. Huberta Heinzel, Presse-Attaché
Tel.: +43 1 516 17/201
huberta.heinzel@europarl.europa.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IEP0001