Faymann in ÖSTERREICH: "Harte Zeiten für den Finanzminister"

Kanzler nimmt im ÖSTERREICH-Interview Vizekanzler in Schutz: "Habe volles Vertrauen zu Michael Spindelegger." "Kein Salz in die Wunden des Partners."

Wien (OTS) - Im Interview für die Sonntagsausgabe der Tageszeitung ÖSTERREICH stellt sich Bundeskanzler Werner Faymann hinter seinen Koalitionspartner, Vizekanzler Michael Spindelegger: "Ich habe volles Vertrauen zu Michael Spindelegger."

Die Doppelbelastung Vizekanzler-Finanzminister werde für Spindelegger kein Problem sein. Faymann: "Arbeitstechnisch kann er das. Ich weiß, dass er jemand ist, der sehr gut Teams um sich aufbaut. Die Doppelbelastung wird er können."

"Aber", so Faymann, "es wird eine harte Zeit für einen Finanzminister. Weil wir jeden Euro zweimal umdrehen müssen und - im Gegensatz zu den Zeiten von Androsch & Co - nichts mehr zu verteilen oder zu verschenken haben." Er sehe Finanzminister und Vizekanzler in einer Person durchaus positiv: "Weil wir in Zukunft viele Fragen auf schnellstem Weg entscheiden können - ohne die Frage: Was wird die Finanzministerin dazu sagen?"

Den ÖVP-internen Konflikt um die gemeinsame Schule will Faymann nicht kommentieren: "Erstens: Weil jeder Österreicher weiß, dass die SPÖ einen Parteitagsbeschluss hat, dass wir die Neue Mittelschule durchgängig einführen wollen - das muss ich nicht täglich wiederholen. Zweitens: Weil es nicht mehr Stil in dieser Regierung ist, Salz in die Wunden des Partners zu streuen. An Streit beteilige ich mich nicht mehr."

Das sei Ausdruck des neuen Stils in der Regierung. Faymann:
Inhaltliche Unterschiede wird es immer geben, auch mal pointierte Ansagen in Interviews. Aber kein Streit mehr im Sinne von Kleinkariertheit." Und: "Es hat harte Regierungsverhandlungen gegeben mit ein paar Kommunikationsfehlern. Aber jetzt gibt es eine gemeinsame Regierung und zwischen dem Herrn Vizekanzler und mir die klare Absicht, unsere Arbeit künftig gemeinsam zu vertreten und es dem anderen nicht schwer zu machen."

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH, Chefredaktion
Tel.: (01) 588 11 / 1010
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0002